Zukunftsmanagement
Der Wettbewerb um relevantes Zukunftswissen spielt sich nicht mehr auf der Ebene der Verfügbarkeit, sondern auf der Ebene der Interpretationsvorteile der Unternehmen ab. Mehr denn je geht es um die Umwandlung von Daten in Informationen, das heißt um intellektuell kreativ aufbereitetes Entscheidungswissen.

 
 
W&P-Initiative-Megatrends: Daten & Informationen zur Zukunftsgestaltung
Trends entwickeln und formen sich zuerst über „schwache Signale“, die sich zunehmend zu Daten und Informationen verdichten und sich in Ereignissen konkretisieren. Nicht jeder Trend ist dabei als Megatrend zu bezeichnen. Besonders tiefgreifende und nachhaltig, langfristig wirksame Trends, die gesellschaftliche und technologische Veränderungen betreffen, hat der Zukunftsforscher John Naisbitt als Megatrends bezeichnet. Megatrends haben Auswirkungen auf vielfältige Bereiche und Entscheidungen und bedeuten mögliche Entwicklungs- und Zukunftspfade für Gesellschaft, Politik und Unternehmen. Megatrends führen häufig langfristig, d.h. über einen Zeitraum von 10 bis 20 Jahren zu strukturellen Veränderungen. Im Gegensatz zu kurzfristigen Marktschwankungen.

Sensibilität und Neugierde im Hinblick auf mögliche Zukunftsentwicklungen sind mentale Voraussetzungen für die individuelle Zukunftsfähigkeit der Manager und unterstützen die Erkenntnis: „Informations- und Wissensvorsprung bedeuten Wettbewerbsvorteile.“ W&P als außenstehender, objektiver und professioneller Betrachter der Zukunft unterstützt das Management bei der Installation eines unternehmensspezifischen Zukunftsradars und oder eines unternehmensspezifischen Zukunftsmanagement.

Die W&P Megatrends erfassen, verfolgen, aktualisieren und beschreiben folgende 8 Megatrends, die Sie nachfolgend anfordern oder eine Leseprobe herunterladen können.
 
Megatrends anfordern
Bitte wählen Sie mindestens einen Megatrend aus
Anrede *

Titel

Vorname *

Name *

Firma *

Position

E-Mail *

 
Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und zur Kenntnis genommen.

 
Bitte füllen Sie alle markierten Felder korrekt aus

 
*) Pflichtfeld

 
Die Aussagen zu den 8 Megatrends erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit sondern sollen viel mehr auf der Metaebene dazu anregen über die Zukunft nachzudenken, diese zu erkennen und damit befähigt zu werden diese zu bewerten und zu gestalten. Die W&P Megatrend Initiative dokumentiert unsere Kompetenz im Umgang mit der Zukunft und ist die Basis für Diskussionen über strategische Themen. . Für eine erste Diskussion reicht die Metaebene aus, muss jedoch bei vertiefenden Gesprächen natürlich branchen- und unternehmensspezifisch überprüft, erweitert und vertieft werden.

Wie schon Victor Hugo sagte: „ Die Zukunft hat viele Namen: Für Schwache ist sie das Unerreichbare, für die Furchtsamen das Unbekannte, für die Mutigen die Chance.“ Seien Sie also mutig und diskutieren Sie mit uns die unternehmensspezifische Zukunft.
 
Zukunft mit System und Kreativität gestalten
Ein modernes Zukunftsmanagement beschäftigt sich mit drei Kernaktivitäten.

  • Erkennen
  • Bewerten und 
  • Gestalten 

W&P konzipiert Inhalte, Verantwortlichkeiten und Arbeitsweisen des Zukunftsmanagements.
Das Zukunftsforum setzt sich aus allen relevanten Führungskräften und Experten aus dem Unternehmen und aus kompetenten, unabhängigen Dritten außerhalb des Unternehmens zusammen. Das Zukunftsforum ist die Plattform für den Dialog über die Zukunft.

Das Zukunftsradar ist zum Erkennen der Zukunft geeignet. Es existiert parallel zum operativen Geschäft. Hier werden für die Zukunft relevante Daten gesammelt. Diese können aus allen Bereichen einer Organisation eingebracht werden. Weiterhin wertet das Zukunftsradar alle relevanten externen Quellen systematisch und regelmäßig aus.

Die Zukunftswerkstatt bewertet die Zukunft auf Basis der Outputs des Zukunftsradars, seitens des Zukunftsforums. Bewerten heißt, konkrete Suchfelder für neue Geschäfte zu entdecken, Ansatzpunkte für Innovationen zu formulieren und zu quantifizieren, die strategischen Leitlinien für die Innovationsstrategie festzulegen und robuste Zukunftskonzepte zu formulieren. 

Der Zukunftstransfer sorgt dafür, dass alle relevanten Geschäfts- und Funktionsbereiche über die neuen Zukunftswelten informiert werden und die Entscheidungen aus der Zukunftswerkstatt in die operativen Programme der Funktionsbereiche „übersetzt“ werden. Der Transfer stellt die Umsetzungsplattform für Projekte, Maßnahmen zur Realisierung von Innovationen dar.

W&P konzipiert und implementiert alle Teilsysteme des Zukunftsmanagements.
 
Unser Beratungsansatz
Unsere Erfahrungen umfassen die Branchen Industriegüter, Bau & Bauzulieferer, Chemie & Kunststoffe, Konsumgüter & Handel und Pharma.

Wir kennen die Entwicklungen und Herausforderungen Ihrer Branche. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir Lösungen, um konkret messbare Ergebnisse zu erzielen. Mit einem stets ganzheitlichen und ergebnisorientierten Beratungsansatz erreichen wir eine hohe Kundenzufriedenheit.

Als unabhängige Top-Management-Beratung vertreten wir einzig und allein die Interessen unserer Auftraggeber zum Nutzen des Unternehmens und seiner Stakeholder. Wir wollen nicht überreden, sondern geprägt von Branchenkenntnissen, Methoden-Know how und langjähriger Praxiserfahrung überzeugen. Und dies jederzeit objektiv und eigenständig.

Unser Anspruch ist es, Wachstums- und Wettbewerbsfähigkeit, Ertragskraft und Unternehmenswert unserer Auftraggeber nachhaltig zu steigern.
 
Publikationen
Zukunft hat viele Gesichter für das Unternehmen. Einerseits bietet sie Hoffnung, Chance und Glaube an eine bessere Zukunft. Andererseits verursacht sie Ängste vor Veränderungen und zeigt Bedrohungen auf. Aus Sicht eines Unternehmers und des...

Innovatoren sind erfolgreicher. Das belegen zahlreiche empirische Untersuchungen und nicht zuletzt die Unternehmenspraxis. Die Chance, eine Spitzenposition im Markt zu erringen, gelingt jedoch nur mit beharrlicher, systematischer Innovationstätigkeit in...

Während das Innovationsmanagement vorgibt, welche Ideen umgesetzt werden, strukturiert das F&E-Management den konkreten Weg der Umsetzung zum fertigen Ergebnis und spielt eine fundamentale Rolle für den Markterfolg eines jeden Untenehmens. Wegen der...

Strategische Überlegenheit ist immer das Resultat von Innovation, sei es in den Kundenbeziehungen, in der Erhöhung des (subjektiven) Kundennutzens, in der Verwirklichung von kostengünstigeren Verfahren oder in der Neukombination von...

Der Begriff des „Geschäftsmodells“ ist heute aus keinem Unternehmen mehr wegzudenken. In der Praxis ist vor allem festzustellen, dass die Begriffe Geschäftsmodell, Strategie, teilweise aber auch Taktik oder Vertriebskonzept synonym verwendet werden,...

Bevor man sich mit dem Management von Innovationen auseinandersetzt, sollte die Frage beantwortet werden, was Innovation tatsächlich bedeutet: Innovation ist, wenn der Adressat „hurra“ schreit. Innovationen müssen somit nicht nur neu und anders sein,...

Ein leistungsfähiges F&E-Management ist heute wichtiger denn je. Der zunehmende Wettbewerb in Verbindung mit dem sich immer weiter beschleunigenden technischen Fortschritt setzt die Unternehmen unter einen permanent steigenden Entwicklungsdruck. Die...

Erfolgreich wirtschaften bedeutet für Unternehmen zu wachsen. Das richtige Wachstumsmaß richtet sich nach der Markt- und Wettbewerbskonstellation, den zur Verfügung stehenden Unternehmensressourcen und dem Risikoprofil des Unternehmens. Wachstum ist...

Dr. Wieselhuber & Partner ist das erfahrene, kompetente und professionelle Beratungsunternehmen für Familienunternehmen, für Sparten und Tochtergesellschaften von Konzernen unterschiedlicher Branchen. Wir sind spezialisiert auf die unternehmerischen...

 
Ihre Ansprechpartner
Johannes Spannagl
Managing Partner
Dr. Dirk Artelt
Leiter Competence Center Innovation & New Business
Maximilian Wieselhuber
Unternehmensentwicklung