München, 21.09.2017

Elektroindustrie: Supply Chain fit für die Zukunft?

Die Elektroindustrie ist durch hohe Fertigungstiefe und breite Variantenvielfalt geprägt. Eine internationale Ausrichtung der Supply Chain und des globalen Footprints bei gezielter strategischer Entwicklung und operativer Excellence kann zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil werden. Neben den klassischen Stellhebeln gibt es heute auch viele „smarte“ Optimierungsmöglichkeiten für die Wertschöpfungskette.

Welche? Antworten liefert das neue W&P Supply Chain Audit für Unternehmen in der Elektroindustrie.
 
Ihr Ansprechpartner
Stephanie Meske
Public Relations
 
Telefon
+49 89 / 286 23 139

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Die Plattform Co-Create grenzt sich von anderen Initiativen, wie Verbandsarbeit, Interessengemeinschaften und Seminare...
mehr
Die Anforderungen an die Organisation von Familienunternehmen sind vor allem durch die Digitalisierung...
mehr
Mitteilung, 13.12.2017
Die richtigen und wichtigen Entscheidungen zu treffen: Das stand im Rahmen der Planungs- und Budgetrunden in den vergangenen Wochen...
mehr
Welche Trends und Themen scheuchen im Jahr 2018 branchenübergreifend mittelständische Unternehmen aus...
mehr
Veranstaltung, 10.11.2017
Der German Business Club der IESE Business School veranstaltet eine Podiumsdiskussion mit führenden deutschen Unternehmen im Austausch mit einer...
mehr
IoT – das Internet der Dinge – wendet die Methoden des (semantischen) Internets auf vernetzte Dinge an. Es ermöglicht...
mehr
Die Digitalisierung und eine zunehmende Regulierung der Banken verändern derzeit das...
mehr
Die Veranstaltung existiert leider nicht mehr. Eine Übersicht unserer...
mehr
Ja, es ist eine dreifache Herausforderung: Herkömmliche Technologien vorantreiben, das Unternehmen...
mehr
Es scheint so, dass die FinTechs angetreten sind die gesamte Finanzbranche zu revolutionieren. Crowdfunding...
mehr
So kurz vor der Hannover Messe ist sie im Management vieler Maschinenbauer wieder präsent: Die Frage nach einem...
mehr
Hand auf‘s Herz: Wie weit sind Unternehmen auf dem Weg der digitalen...
mehr