München, 30.10.2015

Digitalisierung: China goes W&P

Rund um die Themenfelder Digitalisierung und Industrie 4.0 informierte sich gestern eine 20-köpfige chinesische Fach- und Führungskräftedelegation aus Guangzhou bei Dr. Wieselhuber & Partner (W&P). Volker Bellersheim, Leiter des Geschäftsbereiches Industriegüter und Oliver Völlinger, Leiter des Competence Centers Digitalisierung gaben den Vertretern unterschiedlichster Branchen - wie u.a. Automobilzulieferer, Maschinenbau, Bau, Pharma und Transport - spannende Einblicke in diese Trend-Themen. Die Teilnehmer, die bereits Gespräche mit Siemens, BMW und dem VDA auf ihrer "Modernisierung der Industrie"-Rundreise führen konnten, diskutierten im Anschluss angeregt mit den W&P-Experten über konkrete Anwendungsfelder & Herausforderungen der Digitalisierung.
 
Ihr Ansprechpartner
Stephanie Meske
Public Relations
 
Telefon
+49 89 / 286 23 139

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist in aller Munde und hat auch das Controlling erreicht. Doch wo liegen die möglichen...
mehr
Auch in diesem Jahr waren die Erwartungen an die CES in Las Vegas wieder hoch: Dem Besucher geht es dabei weniger um spektakuläre...
mehr
Kommentar, 11.12.2019
Der hohe Turbulenz-Level, die steigende Volatilität der Märkte, die zunehmende Unsicherheit über den Einfluss exogener Faktoren, etc...
mehr
Der größte Hemmschuh in Sachen KI derzeit: Der zögerliche Umgang mit der Technologie. Ihre Fähigkeiten und Limitationen sind...
mehr
Keine Woche ohne kritische Meldungen zu Plastikmüll und bösem Kunststoff. Gerade deshalb setzt die...
mehr
Zahlreiche Studien prognostizieren: Künstliche Intelligenz (KI) kann das Bruttoinlandsprodukts um über 400 Mrd. € bis zum Jahr...
mehr
Publikation
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.