München, 22.05.2023

StaRUG: Zielführende Androhung des Verfahrens?

Die jüngsten geopolitischen und makroökonomische Entwicklungen, einschließlich Inflation, Zinsumfeld, Geldmenge und Anzeichen einer Rezession, hatten erheblichen Einfluss auf den Finanzierungsmarkt weltweit. Zudem hat sich in Deutschland die Refinanzierung problematischer Kredite erheblich erschwert: Nur Unternehmen mit gutem Rating können die Refinanzierung ihrer Fälligkeiten weiter gewährleisten; für überschuldete Unternehmen ist die Finanzierungssituation sehr viel schwieriger geworden.

Klar ist: Lösungen, die den Fortbestand dieser Unternehmens unterstützen, sind angesagt. In diesen Fällen kann StaRUG eine gute Option sein. Das Verfahren findet in einem klaren Rechtsrahmen statt und ermöglicht die Umsetzung von Restrukturierungsmaßnahmen. Zugleich hat das Verfahren den Vorteil, dass es nicht das schlechte Image des Insolvenzverfahrens hat und somit Kunden- und Lieferantenbeziehungen problemlos aufrechterhalten werden können.

Ob eine „Androhung“ des Verfahrens zielführend ist? Mehr von Eva Ringelspacher, Daniel Emmrich und Matthias Müller in der aktuellen Ausgabe des JCR-Magazin (Journal of Corporate Renewal).
 
Ihr Kontakt
Eva Ringelspacher
Mitglied der Geschäftsleitung
 
Telefon
+49 89 286 23 149

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Der W&P Workshop „Liquiditätsplanung für Jurist:innen“ geht in die zweite Runde: Nach dem vollen Erfolgt im Herbst...
mehr
Mitteilung, 17.01.2024
Das StaRUG hat zwar keine Massenpanik ausgelöst, doch seine Bedeutung wächst stetig. Häufig stehen Gläubiger vor der Herausforderung, auf...
mehr
Exogene Faktoren stellen den CFO vor große Herausforderungen. Profitables Wachstum erfordert strategisch valide...
mehr
Restrukturierungen haben Hochkonjunktur. In einem wirtschaftlich dynamischen Umfeld sind Unternehmen...
mehr
Carve-Outs stehen nicht nur bei großen börsennotierten Unternehmen im Fokus...
mehr
Kommentar, 10.08.2021
„Der CEO braucht einen exzellenten Co-Piloten und nicht bloß einen guten Steward in der Kabine“ – treffender als Axel Schulte in der...
mehr
Will ein Unternehmen auch in Zukunft erfolgreich sein, muss einiges...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.