Bio-Kunststoffe - Einstieg in eine neue Welt oder Sackgasse?

Ursprünglich war die Entwicklung von Bio-Kunststoffen getrieben vom Gedanken, die Vorteile von Kunststoffen hinsichtlich Einsatz- und Eigenschaftsvariabilität über die biologische Abbaubarkeit auf eine ökologisch saubere Basis zu stellen.

Doch mittlerweile hat sich dieses Bild gewandelt, wie das Dossier "Bio-Kunststoffe - Einstieg in eine neue Welt oder Sackgasse?" von Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) zeigt.
 
Themenrelevante Inhalte
Künstliche Intelligenz (KI) hat das Potenzial, disruptive Entwicklungen in Gang zu setzen. Mehr noch: KI ist der Treibstoff...
mehr
Mitteilung, 17.06.2019
Strategien sind die Management-Wertschöpfung der Unternehmensführung. Eine gute Strategie braucht ein hohes Maß an Kreativität, denn:...
mehr
Einer der effektivsten Hebel für profitables Wachstum und zur Wettbewerbsdifferenzierung? Produktmanagement! Die...
mehr
Eine erfolgreiche Nachfolge in Familienunternehmen braucht vor allem eines: eine unternehmerische Vision. Geerbtes oder Erworbenes...
mehr
Die Verunsicherung der Kunden in Folge des Dieselskandals sowie die Umstellung auf den Abgas- und...
mehr
Beim Weltwirtschaftsforum 2018 wurde das bekannte 24/7-Prinzip um eine aktualisierte Variante ergänzt: 25/8. Ein Ausdruck für die...
mehr
Durch den stetig zunehmenden Preis- und Wettbewerbsdruck stehen Unternehmen in der Pflicht, vorhandene...
mehr
Wenn heute die Münchner Sicherheitskonferenz startet, wird ein Thema zwar eher am Rande diskutiert –...
mehr
Publikation
mehr