München, 02.07.2024

W&P berät Schwarzmüller bei Beteiligungsveräußerung an Krone Gruppe

Die auf Familienunternehmen spezialisierte Unternehmensberatung Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) hat als Strategic and Financial Advisor die Familie Paletar, Inhaber der Schwarzmüller Gruppe, im Rahmen einer strategischen Allianz bei der Veräußerung einer Beteiligung an die Krone Group (Bernard Krone Holding SE & Co. KG) beraten. Schwarzmüller, europäischer Hersteller von Spezialfahrzeugen in der Nutzfahrzeugbranche, bringt im Rahmen der Industriepartnerschaft seine Produktionsstandorte in Deutschland, Ungarn, Tschechien sowie Österreich unter das Dach der Krone Nutzfahrzeug-Gruppe ein.

Die Transaktion wurde seitens W&P maßgeblich durch Christan Groschupp, Partner Debt & Capital Advisory, Philippe Piscol, Partner M&A, sowie Dr.-Ing. Dirk Artelt, Managing Partner Industriegüter, begleitet: „Das vertrauensvolle Zusammenrücken zweier traditionsreicher Familienunternehmen ist der Ausgangspunkt für eine starke Partnerschaft“, so Christian Groschupp. Die Marken der Schwarzmüller Gruppe agieren dabei weiterhin unabhängig, um eine individuelle Kundenansprache zu bewahren.

Beate Paletar, Inhaberin der Schwarzmüller Gruppe, unterstreicht ebenfalls die Bedeutung der Transaktion: „W&P hat die Partnerschaft mit der Krone Group initiiert und bestens vorbereitet und damit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung von Schwarzmüller geleistet“. Unterstützt durch Expertise aus dem Hause Krone, wird die Schwarzmüller Gruppe weiterhin unter dem bestehenden Management operieren. Eine Genehmigung der Unternehmensbeteiligung durch die Kartellbehörden wird zeitnah erwartet.
 
Ihr Kontakt
Christian Groschupp
Partner
 
Telefon
+49 89 28623 137

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
18 Jahre lang war der Netzwerkspezialist Devolo auf Erfolgskurs, dann folgten plötzlich zwei Insolvenzen. Schließlich...
mehr
Zahlreiche Studien belegen: Mehr als die Hälfte aller Unternehmenszusammenschlüsse scheitern. Der Enterprise Value...
mehr
Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) ist es als Ergebnis eines 4-monatigen intensiven M&A Prozesses gelungen...
mehr
Es zeichnete sich bereits früh ab, dass 2021 ein Rekordjahr der M&A-Aktivitäten wird. Der reguläre...
mehr
Die weltweite Corona-Krise hat auch den mittelständischen M&A-Sektor mit voller Wucht getroffen. Viele laufende Projekte...
mehr
Durch die wirtschaftlichen Auswirkungen der weltweiten Corona-Pandemie sind viele Familienunternehmen mit...
mehr
Kommentar, 11.12.2019
Der hohe Turbulenz-Level, die steigende Volatilität der Märkte, die zunehmende Unsicherheit über den Einfluss exogener Faktoren, etc...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.