Working-Capital-Management - Lieferperformance trotz geringer Kapitalbindung verbessern

Gerade in Krisenzeiten rückt die Generierung von Liquidität und die Absicherung eines positiven Cashflow als Kernaufgabe im Working Capital Management in den Mittelpunkt. Die Zielsetzung des Working Capital Management muss daher die Reduzierung der Kapitalbindung durch effiziente Steuerung von Beständen, Forderungen und Verbindlichkeiten sein, die zusätzlich Liquidität generiert und die Innenfinanzierungskraft stärkt.

Einen Ansatz für effektives und ganzheitliches Working Capital Management liefert der Sonderdruck "Working-Capital-Management - Lieferperformance trotz geringer Kapitalbindung verbessern" von Dr. Wieselhuber & Partner (W&P).
Inhaltsverzeichnis 
1
Grundsätze eines modernen Working Capital Management
1.1
Nicht nur in Krisenzeiten an morgen denken
1.2
„Bestände sind böse“ – falsches Sicherheitsdenken als Kosmetik für Struktur- und Prozessdefizite
1.3
Cash is King – in guten und in schlechten Zeiten
1.4
Transparenz über Treiber des Working Capital gewinnen
1.4.2
Einfl ussfaktoren der Forderungen – Umsatz ist nicht alles
1.4.3
Strategische Rahmenfaktoren im WCM mit berücksichtigen

2
Operatives Working Capital Management
2.1
Unternehmensperformance ganzheitlich vorantreiben
2.2
Transparenz über Bestandstreiber gewinnen – Bestandsstrukturen optimieren
2.3
Supply Chain Management – Wertschöpfung kundenorientiert ausrichten
2.3.1
Effi ziente, durchgängige Workfl ow- und Prozessstrukturen etablieren
2.3.2
Lieferantenanbindung potenzialorientiert vorantreiben
2.3.3
Über Service Level Agreements die Bevorratungsstrategien ausdifferenzieren
2.3.4
Komplexitäten über konsequentes Variantenmanagement eliminieren
2.3.5
Leistungstiefengestaltung marktorientiert weiterentwickeln
2.4
Knappe Ressourcen im Debitorenmanagement gezielt nutzen

3
Working Capital Management zur Chefsache machen
Publikation anfordern 
Anrede *

Titel

Vorname *

Name *

Unternehmen *

Position

Straße / Nr. *

PLZ *

Ort *

Land

Telefon*

E-Mail *

 
*
Ich willige ein, dass Dr. Wieselhuber & Partner meine Daten ausschließlich zweckgebunden und im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften sowie unserer Datenschutzerklärung verarbeitet und nutzt. Mein Einverständnis hierzu kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und zur Kenntnis genommen.

Hiermit willige ich ein, dass Dr. Wieselhuber & Partner meine Daten auch dazu nutzen darf, um mich vereinzelt über aktuelle Themen zu der Arbeit von Dr. Wieselhuber & Partner zu informieren. Mein Einverständnis hierzu kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und zur Kenntnis genommen.

 
 
Bitte füllen Sie alle markierten Felder korrekt aus

 
*) Pflichtfeld

 
Themenrelevante Inhalte
Wertsteigerung mit Blockchain – wo können Unternehmen von den Pionieren profitieren? Die Diskussion...
mehr
Wertsteigerung mit Blockchain – wo können Unternehmen von den Pionieren profitieren? Die Diskussion...
mehr
„Blockchain ist ein riesiger Wertetreiber, ein riesiger Hype! Auch wenn man noch nicht konkret sagen kann...
mehr
Wertsteigerung mit Blockchain – wo können Unternehmen von den Pionieren profitieren? Die Diskussion...
mehr
Wer die Performancetreiber seines Unternehmens kennt, kann Gewinn und Rendite verbessern. Umsatz, variable Kosten und...
mehr
Aufstieg, Hype und Rückfall von Kryptowährungen wie Bitcoin sorgen für Diskussionsstoff. Banken arbeiten mit Hochdruck an...
mehr
Wertsteigerung mit Blockchain – wo können Unternehmen von den Pionieren profitieren? Die Diskussion...
mehr
Durch die Einführung der verschärften Bankenregulierung werden langfristige Kredite voraussichtlich teurer...
mehr
Können Mittelständler und Familienunternehmen von britischen Banken lernen? Ja! Denn ab 2019 müssen die...
mehr
2018 dürfte das Bruttoinlandsprodukt der Bundesrepublik Deutschland erneut um rund 2 Prozent wachsen. In Verbindung mit dem...
mehr
Der Markt für Unternehmensschuldscheindarlehen hat 2017 mit einem Emissionsvolumen von rund 27 Mrd. EUR auf dem Rekordniveau...
mehr
Die aktuellen Entwicklungen am Transaktionsmarkt sind bemerkenswert: Ja, es ist sehr viel Geld im Umlauf. Aber der Wermutstropfen...
mehr