Target Costing - Ein wertorientierter F&E-Ansatz

Erst durch die Betrachtung und Ausgestaltung des Target Costing als wertorientierten Ansatz zur Unterstützung eines erfolgreichen F&E-Management kann das Ziel des effektiven sowie effizienten Einsatzes der Entwicklungsressourcen realisiert werden.

Der im Sonderdruck "Target Costing - Ein wertorientierter F&E-Ansatz" dargestellte Target Costing-Ansatz von Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) umfasst ein integriertes, wertorientiertes Managementinstrumentarium, das durch eine markt- und profitabilitätskonforme Optimierung der Ressourcen und Prozesse die Performance der Produktentwicklung optimiert.
Inhaltsverzeichnis 
1
Target Costing – ein wertorientierter F&E-Management-Ansatz

2
In Markt und Wettbewerb positionieren
2.1
Der Weg zur „Market-Intelligence“
2.2
Das Primat der Erfüllung von Kundenanforderungen
2.3
Zwischen Innovation und Anforderungserfüllung
2.4
Das Kundenbegeisterungsmodell
2.5
Ziele defi nieren und Maßnahmen herleiten
2.6
Die retrograde Kalkulation – der Weg zur Profi torientierung
2.7
Die Produktzielspaltung – Kundenanforderungen gewichten und Produktfunktionen bewerten

3
Innovationsstrategie und produktübergreifender Innovationsprozess – Herzstück des Innovationserfolgs
3.1
Die Basis für zukünftige Produktgenerationen legen
3.2
Der produktübergreifende Innovationsprozess (PIP) im Überblick
3.3
Verknüpfung mit der Unternehmensstrategie bzw. der Innovationsstrategie
3.4
Antizipation der wesentlichen Trends im Markt-, Technologie und Wettbewerbsumfeld
3.4.1
Antizipation von Marktanforderungen
3.4.2
Antizipation von Technologieentwicklungen und zukünftigen Technologiepotenzialen
3.4.3
Konkurrenzanalyse (Konkurrenzroadmap)
3.4.4
Produkt-/Markt-Analyse
3.5
Innovationsplanung
3.5.1
Generierung und Bewertung von Innovationspotenzialen
3.5.2
Produkt-/Innovationsarchitekturplanung
3.5.3
Einbindung von Lieferanten (Open Innovation)
3.5.4
Roadmapping
3.5.5
Neuausrichtung des Entwicklungsprojektportfolios und der Entwicklungspipeline

4
Organisations- und Prozessexzellenz – im interdisziplinären Ansatz zum Erfolg
4.1
Die Produktplanung
4.2
Produktrealisierung

5
Konzeptfi ndung und -umsetzung: Kreativ nach Lösungen suchen
5.1
Die zielkostenorientierte Alternativengenerierung
5.2
Die marktorientierte Alternativengenerierung
5.3
Frontloading – Spezifi kationen frühzeitig festlegen
5.3.1
Externes Frontloading
5.3.2
Internes Frontloading
5.4
Alternativen evaluieren – Konzepte zielorientiert bewerten

6
Den Erfolg ins Ziel bringen:
Publikation anfordern 
Anrede *

Titel

Vorname *

Name *

Unternehmen *

Position

Straße / Nr. *

PLZ *

Ort *

Land

Telefon*

E-Mail *

 
 
Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 
Hiermit willige ich ein, dass Dr. Wieselhuber & Partner meine Daten auch dazu nutzen darf, um mich vereinzelt über aktuelle Themen zu der Arbeit von Dr. Wieselhuber & Partner zu informieren. Mein Einverständnis hierzu kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und zur Kenntnis genommen.

 
 
Bitte füllen Sie alle markierten Felder korrekt aus

 
*) Pflichtfeld

 
Themenrelevante Inhalte
Durch den stetig zunehmenden Preis- und Wettbewerbsdruck stehen Unternehmen in der Pflicht, vorhandene...
mehr
Eine zentrale Säule der verantwortungsbewussten Unternehmensführung heute: Der externe Blick auf...
mehr
Wenn heute die Münchner Sicherheitskonferenz startet, wird ein Thema zwar eher am Rande diskutiert –...
mehr
Mitteilung, 05.02.2019
Wer sich mit künftigen Entwicklungen in der Getränkebranche auseinandersetzt, kommt am Thema Strategie nicht vorbei. Drei Trends...
mehr
Die Künstliche Intelligenz (KI) ist die wichtigste Universaltechnologie unserer Zeit. Wie frühere...
mehr
Gemeinkostenmanagement ist mehr als reines Kostendenken: Wer seine Kostenperformance im Unternehmen verbessert, kann auch...
mehr
Bei Großkonzernen ist die Organisation international, und auch der Mittelstand stellt sich aktuell neu auf. Die...
mehr
Viele sprechen vom Management des Wandels, aber nur wenige machen deutlich, was der Wandel bringen soll und wird. Wandel, d. h. „es...
mehr
Publikation
mehr
 
Themen