Supply Chain Audit Maschinenbau

Unter dem Stichwort Industrie 4.0 diskutieren wir zur Zeit einen Wandel in der produzierenden Industrie, der eine deutlich höhere Flexibilität und Geschwindig- keit bei optimaler Umsetzung der Kundenanforderun- gen verspricht. Für den Maschinenbau, eröffnen sich hierdurch nicht nur Chancen zur Komplexitätsbeherr- schung und damit Kosteneinsparung, sondern auch zur Erhöhung des Kundennutzen z. B. durch Verkürzung der Lieferzeit oder optimalen Berücksichtigung von Kundenwünschen.

Wesentliche Erfolgsfaktoren hierzu liegen in den viel- schichtigen Wertschöpfungsketten der Maschinenbau- Unternehmen und ihrer Zulieferindustrie
 
Themenrelevante Inhalte
Wer die Thematik der Nachhaltigkeit nur durch die Kosten-Nutzen-Brille betrachtet, unterschätzt den...
mehr
Resiliente Wertschöpfungsketten werden unverzichtbar, wenn es darum geht, die Lieferfähigkeit aufrechtzuerhalten und...
mehr
Digitale Transformation wird in vielen mittelständischen Unternehmen zu einem übermäßig komplexen Unterfangen...
mehr
Kommentar, 10.05.2022
… denn ohne Ziel ist jeder Weg richtig? Den Weg als Ziel zu definieren, erscheint doch sehr fragwürdig, eher ein Alibi für Ziellosigkeit, eine...
mehr
Temporäre Schließungen von Autofabriken, Chipkrise, leergefegte Lager bei Kupfer...
mehr
In Zeiten des Corona-Nebels war das Agieren der Unternehmen notwendigerweise charakterisiert durch...
mehr
Publikation
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.