München, 18.03.2021

Sicherheitstechnik: Geschäfte in Krisenzeiten

Die Erfolgschancen für New-Business-Initiativen in der Sicherheitstechnik stehen gut. Möglichkeiten, um auf Basis bestehender Kompetenzen und Ressourcen erfolgreich und nachhaltig neue Geschäfte zu etablieren, gibt es genügend.

Und doch haben viele Unternehmen Schwierigkeiten, neue Märkte und Applikationsfelder in Angriff zu nehmen. Warum das so ist und wie ein schrittweises und agiles Vorgehen mit regelmäßigen Meilensteinen helfen kann, um im unbekannten Terrain New-Business-Initiativen zu lancieren?

Das erläutern in der aktuellen Ausgabe des PROTECOR Dr. Peter Fey, Leiter Sicherheitstechnik und Dr. Dirk Artelt, Leiter Innovation & New Business bei W&P.

Das aktuelle W&P Dossier „Technologie sucht Markt: Neue Geschäfte in außergewöhnlichen Zeiten“ finden Sie hier.
 
Ihr Ansprechpartner
Dr. Peter Fey
Mitglied der Geschäftsleitung
 
 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Finanzkrise, Abschwungphase nach zehn Jahren Wachstum, Handelskriege, Corona. Stabilität und Vertrauen in...
mehr
Was würden Unternehmer wohl auf die Frage entgegnen, ob die Corona-Krise auch ihre guten Seiten hat?...
mehr
Wie lässt sich der Zustand eines „Gleichgewichtes“ eines Unternehmens definieren und warum sollte die...
mehr
Schon lange vor der Krise in 2020 standen Maschinen- und Anlagenbauer vor großen Herausforderungen, denn...
mehr
Die Absatzprognosen für den Maschinenbau sind düster: Für das Jahr 2021 rechnen die VDMA Mitglieder zwar wieder...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.