München, 28.08.2019

Die intelligente Fabrik – lean & digital

Digitale Transformation, Industrie 4.0, IoT, Smart Factory sind in aller Munde. Extern steigen die Erwartungen an Vielfalt, Individualität und Digitalisierung und intern wird der Druck auf Schnelligkeit, Effizienz und Transparenz immer größer. Aber wie reagiert der Mittelstand auf diese Herausforderungen? Unsere Sicht ist eindeutig: Digitalisierung zum Selbstzweck kann sich der deutsche Mittelstand nicht leisten. Zielorientierte, pragmatische und leistungsverbessernde Maßnahmen hingegen schon. Deswegen ist unser Verständnis einer intelligenten Fabrik die Kombination aus Lean- und Digital-Kompetenz. Mehr hierzu in unserem aktuellen Dossier „Die intelligente Fabrik – Wir bringen Ihre Fabrik aufs nächste Level“.
 
Ihr Kontakt
Gustl F. Thum
Partner
 
Telefon
+49 89 / 286 23 265

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Das bisherige Paradigma preisoptimierter Beschaffung mit unbegrenzt globalisierten und performanten...
mehr
Wie lange ist das eigene Geschäftsmodell und die eigene Branche vor Disruptoren geschützt und wie hoch ist...
mehr
Im Zeichen der gedämpften Stimmung in weiten Teilen der deutschen Wirtschaft stellen die hohen Preise für...
mehr
Nach der insgesamt positiven Marktnachfrageentwicklung während der Corona-Zeit ist 2022 Schluss:...
mehr
In den hochkarätigen Beiträgen von UnternehmerInnen und einem engagierten Publikum auf dem...
mehr
Die K2022 war eindrucksvoll wie eh und je: Hier zeigte sich die Kunststoffindustrie selbstbewusst und als wichtiger Teil der...
mehr
Situative Veränderungen in der deutschen Molkereibranche erfordern momentan den vollen Einsatz aller...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.