München, 22.08.2017

Digitalisierung: Mikadospiel ohne Strategie?

In der Bau-/Bauzulieferindustrie läuft’s rund, die Auftragsbücher sind voll wie nie. Was fehlt? Eine klare Antwort der nationalen Unternehmen auf die Frage nach ihrer digitalen Agenda bzw. ihrer Digitalisierungsstrategie. Internationale Player haben hier derzeit die Nase weit vorn. In Deutschland jedoch ähnelt die gegenwärtige Situation einem Mikadospiel, findet Branchenexperte Florian Kaiser in der Zeitschrift „Integrale Planung“: Wer sich zuerst „bewegt“, hat verloren.
 
Ihr Kontakt
Gustl F. Thum
Partner
 
Telefon
+49 89 / 286 23 265

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Im Talk mit FiFo blickt Prof. Dr. Norbert Wieselhuber auf...
mehr
Was sind die angesagten Themen im Bereich Bau-/Bauzulieferer im Jahr 2022? Auf einer Skala von 1-10: Welche Trends scheuchen die...
mehr
Gerade in der Bau-/Bauzuliefererbranche läuft das Luxussegment stabil, jüngere Kunden die auf der Suche...
mehr
Alle Verantwortlichen in Unternehmen müssen täglich Entscheidungen treffen, müssen entsprechende...
mehr
Kommentar, 07.09.2021
Kosten weiter senken, Prozesse optimieren, neue Software implementieren, Working Capital reduzieren, Governance verbessern. etc. Alles notwendig, die...
mehr
Den digitalen Wandel erfolgreich umzusetzen, ist derzeit Aufgabe aller Unternehmen und...
mehr
Heute geht es um Agilität, um Transparenz, um schnelle faktenorientierte Entscheidungen. Corona hat gezeigt, die Reagiblen, die...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.