München, 16.11.2016

E-Commerce in der Grünen Branche

Der Grünen Branche ist noch nicht klar, wie sie mit dem Thema E-Commerce umgehen soll. Noch gibt es keine flächendeckenden Lösungen. Als einer von sechs Experten diskutierte Dr. Johannes B. Berentzen, Leiter Handel bei W&P, beim TASPO Talk auf der Spoga+Gafa die Frage, welche Antwort der stationäre Handel auf den zunehmenden Wettbewerb von Amazon & Co. hat. Fazit: Angst vor Amazon & Co. muss der Fachhandel nicht haben. Doch welche neuen Ansätze zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit von Industrie und Handel können helfen, die Position des stationären Handels zu sichern? Wohin muss sich der PoS als Antwort auf die Digitalisierung entwickeln?

Antworten darauf lesen sie im nachfolgenden vollständigen Artikel.
 
Ihr Kontakt
Stephanie Meske
Public Relations
 
Telefon
+49 89 / 286 23 139

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Das bisherige Paradigma preisoptimierter Beschaffung mit unbegrenzt globalisierten und performanten...
mehr
Wie lange ist das eigene Geschäftsmodell und die eigene Branche vor Disruptoren geschützt und wie hoch ist...
mehr
Im Zeichen der gedämpften Stimmung in weiten Teilen der deutschen Wirtschaft stellen die hohen Preise für...
mehr
Nach der insgesamt positiven Marktnachfrageentwicklung während der Corona-Zeit ist 2022 Schluss:...
mehr
Situative Veränderungen in der deutschen Molkereibranche erfordern momentan den vollen Einsatz aller...
mehr
Die allgemeine Wirtschaftslage nach der Finanzkrise 2009? Stabil. Doch in der jüngeren Vergangenheit machte sich...
mehr
Aufbauend auf den Beitrag „Long-Term-Strategy 2030+“ führt W&P eine branchenübergreifende Impulsstudie im...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.