München, 04.12.2020

Handel: Trendometer 2021

Was sind die angesagten Themen im Handel im Jahr 2021?
Auf einer Skala von 1-10: Welche Trends scheuchen die Player aus ihrer Komfortzone, welchen „Impact“ haben sie auf die Branche?

Handelsexperte Dr. Johannes Berentzen wagt eine Prognose – im Trendometer 2021.


Datenprofi werden – IMPACT 10
Nicht erst seit Corona ist bekannt, dass Unternehmen, die in der Digitalisierung bereits weiter als der Wettbewerb vorangeschritten sind, sich stabiler und erfolgreicher entwickeln. Gerade der Analyse und optimierten Nutzung von Daten (Data Analytics) kommt eine Schlüsselrolle zu, da sie schnell Wirkung entfalten können (Quick-Wins). Daten tatsächlich als das „neue Öl“ zu erkennen und im gesamten Unternehmen vernetzt aus Markt-, Operations- und Performanceperspektive zu nutzen, bleibt eine der Kernaufgaben für 2021. Idealer Startpunkt sind schnelle und erfolgreiche Use-Cases.

Veränderte Customer Journey verstehen – IMPACT 9
Das Konsumentenverhalten steht schon jetzt nachhaltig unter dem Einfluss der Conrona-Pandemie. Der E-Commerce nimmt deutlich zu , bargeldlose und kontaktlose Bezahlverfahren setzen sich mehr und mehr durch. Die stationäre Kauffrequenz nimmt ab, der Durchschnittbon – insbesondere im LEH – hingegen zu. Selbst viele bisher treue „Offline-Käufer“ insbesondere in der Generation 60+ haben notgedrungen erste Online-Erfahrungen gemacht und dessen Vorzüge kennen gelernt. Die Berührungspunkte auf der Kundenreise haben sich ebenso verändert, wie der Einfluss auf diese Reise durch Marketingmaßnahmen. Werte und Haltung rücken in den Vordergrund – gleichzeitig sind viele Haushalte aufgrund von Kurzarbeit oder Einschränkungen in selbständiger Tätigkeit zum Sparen gezwungen. Ein möglicher Ansatz: krisenadaptierte Personas ableiten und die Änderungen der Customer Journey und deren Beeinflussungsmöglichkeiten antizipieren.

Für mehr Sicherheit der Kunden sorgen – IMPACT 8
In der Pandemie geht es für die Händler auch in 2021 vor allem darum, Verantwortung für die Sicherheit ihrer Kunden und Mitarbeiter zu übernehmen. Dies ist die Grundvoraussetzung für ein positives Einkaufserlebnis. Wer hier vorangeht und statt die jeweils aktuelle Verordnungslage maximal auszunutzen, mit Schutz und Hygienemaßnahmen bewusst immer einen Schritt weiter geht, baut Vertrauen auf, das sich auch über die Zeit der Pandemie hinaus positiv auswirken wird.

Neue Geschäftsmodelle entwickeln – IMPACT 6
Die Krise wirkt in vielen Bereichen als Trendbeschleuniger, insbesondere in allen Facetten der Digitalisierung. Geschäftsmodelle, die bereits vor der Pandemie angeschlagen waren, weil Branchentrends nicht erkannt und umgesetzt wurden, geraten zunehmend unter Druck. Eine konsequente Reorganisation und Veränderung des Geschäftsmodells ist unumgänglich. Doch auch für erfolgreiche Unternehmen ist die Zeit günstig, über neue Geschäftsmodelle nachzudenken, die den veränderten Marktmechaniken, Trends und Verhaltensweisen der Kunden gerecht werden. Dies erhöht die Robustheit gegenüber zukünftigen Krisen und schafft weitere Wachstumsmöglichkeiten.
 
Ihr Ansprechpartner
Dr. Johannes B. Berentzen
Mitglied der Geschäftsleitung
 
 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Veranstaltung, 15.02.2022, Kirchlengern
Die W&P-Branchenwerkstatt Möbel feiert Ihr 10 jähriges Jubiläum. Dieses mittlerweile zur Institution gewordene...
mehr
Veranstaltung, 24.06.2021, Digital
Im Frühjahr 2021 grandios unter dem Titel „Der Corona-Effekt – Ergebnissicherung in Zeiten von Nachhaltigkeit und Neuerfindung“...
mehr
Welche Herausforderungen kommen auf die Möbelbranche nach dem langen Lockdown zu? Die Branchenzeitschrift „möbel...
mehr
Mitteilung, 25.02.2021
Die Corona-Pandemie hat ihre Spuren im deutschen Einzelhandel hinterlassen. Auch in der Grünen Branche wird der Onlinehandel immer beliebter...
mehr
Die Schlacht um die Prozente tobt schon seit Ende des Frühjahrs– und nein, damit sind nicht die Prozente für Verbraucher gemeint...
mehr
Am 27. und 30. November stehen wieder Black Friday und Cyber Monday vor der Tür. Auch aus dem deutschen Handelsgeschehen sind die...
mehr
Wer die deutschen Händler in den letzten Wochen auf das Thema Mehrwertsteuersenkung angesprochen hat, erntete bei...
mehr
Durch die wirtschaftlichen Auswirkungen der weltweiten Corona-Pandemie sind viele Familienunternehmen mit...
mehr
 
Themen



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.