München, 26.07.2019

GERRY WEBER erreicht Meilenstein in Restrukturierung

Dr. Wieselhuber & Partner begleitet das Modeunternehmen durch die Sanierung und das laufende Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung. 

Im Rahmen der Sanierung und des laufenden Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung der GERRY WEBER International AG berät die Dr. Wieselhuber & Partner GmbH den Haller Modekonzern. Seit August 2018 führt Florian Frank, Partner bei Dr. Wieselhuber & Partner, das Beraterteam von Wieselhuber für die laufende Restrukturierung des Unternehmens. Zudem wurde Florian Frank Anfang Oktober 2018 zum Mitglied des Vorstands und Chief Restructuring Officer für die GERRY WEBER International AG bestellt. In dieser Funktion treibt er die operative Restrukturierung voran. Unterstützt wird er dabei vom Branchenexperten Philip P. Prechtl, Mitglied der Geschäftsleitung von Dr. Wieselhuber & Partner, und vom Sanierungsexperten Daniel Langemeier, Senior Manager von Dr. Wieselhuber & Partner.
Das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung der GERRY WEBER International AG ist einer der am meisten beachteten Sanierungsfälle in der jüngeren deutschen Geschichte. Mit dem Abschluss einer Investmentvereinbarung, die zu einem Mittelzufluss von bis zu 49,2 Mio. EUR durch von Robus Capital Management und Whitebox Adivsors verwalteten Fonds führt, sowie dem mehrheitlichen Verkauf von HALLHUBER an Robus im Juli 2019 wurden zwei essentielle Meilensteine zur Zukunftssicherung von GERRY WEBER erreicht.

Im Fokus der von Dr. Wieselhuber & Partner geführten Sanierung stand zunächst die Stabilisierung der komplexen Finanzierungsstruktur mit mehr als 120 Schuldscheindarlehensgebern. Trotz großer Anstrengungen und beachtlicher Erfolge wie der im November 2018 erzielten Stillhaltevereinbarung mit den Finanzierungspartnern bis Ende Januar 2019 war die Beantragung der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung für GERRY WEBER Ende Januar 2019 unvermeidlich. In der Folgezeit wurde das operative Restrukturierungsprogramm vorangebracht und sukzessive im Eigenverwaltungsverfahren umgesetzt. Parallel dazu steuerte Florian Frank den Prozess zur Suche nach Investoren für GERRY WEBER, der schließlich erfolgreich zum Abschluss der Investorenvereinbarung führte. Dadurch dürfte auch die Refinanzierung von GERRY WEBER wieder gesichert werden. Ein weiterer Schwerpunkt der Beratungstätigkeit um das Team von Florian Frank war und ist der Aufbau effizienter betriebswirtschaftlicher Strukturen, um ein auf Wertmanagement orientiertes Controlling und Finanzressort zu etablieren.
 
Ihr Ansprechpartner
Gustl F. Thum
Mitglied der Geschäftsleitung
 
Telefon
+49 89 / 286 23 265

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Publikation
mehr
Veranstaltung, 13.11.2019, Düsseldorf
Keine positive Sanierungsaussage – trotz positiver Fortbestehensprognose? Und was heißt das konkret für Organe, Stakeholder und vor...
mehr
Veranstaltung, 07.11.2019, Berlin
Keine positive Sanierungsaussage – trotz positiver Fortbestehensprognose? Und was heißt das konkret für Organe, Stakeholder und vor...
mehr
Das Kundenerlebnis wird von vielen Unternehmen falsch...
mehr
Agenda 08:00 Eintreffen der Teilnehmer 08:15 Begrüßung und Einführung Prof. Dr...
mehr
Wie würden Sie sich selbst als Chef beschreiben? Ihr Spitzname ist…? Oder: was bringt andere an Ihnen in Harnisch? Details...
mehr
Mitteilung, 10.10.2019
Die Nachfolge in Familienunternehmen ist eine heikle Sache – oft fehlt eine gute Streitkultur. „Ein erfolgversprechender Weg für eine...
mehr
Was verbindet uns? Wo wollen wir hin? Wer soll dabei welche Rolle spielen? Einfache Fragen, die viele Familienunternehmen vor...
mehr
Viele Unternehmen funktionieren noch nach streng hierarchischen Prinzipien und alten Controlling-Mustern. Doch wer das...
mehr
Kommentar, 30.07.2019
In Zeiten immer stärkerer Vernetzung von Funktionen, Geschäftsbereichen und Ländern rückt eine strukturierte Führungsorganisation als...
mehr
Zahlreiche Studien prognostizieren: Künstliche Intelligenz (KI) kann das Bruttoinlandsprodukts um über 400 Mrd. € bis zum Jahr...
mehr
Die Verunsicherung der Kunden in Folge des Dieselskandals sowie die Umstellung auf den Abgas- und...
mehr