München, 16.05.2017

Werkzeugmaschinenbau: Digitale Services sind gefragt!

In der Branche verändert die Digitalisierung das Produkt- und Leistungsangebot und damit auch Positionierung und Nutzenversprechen gegenüber Kunden. Doch welche Prozesse werden für die neuen digitalen Services erforderlich sein? Für Volker Bellersheim, Leiter Industriegüter bei W&P ist klar: Maschinenbauer müssen sich zu Lösungspartnern für den Fertigungsprozess entwickeln - mit klarem Fokus auf Effizienz im gesamten Produktionsprozess.

Den vollständigen Artikel lesen Sie nachfolgend im englischsprachigen CECIMO Magazin.
 
Ihr Kontakt
Stephanie Meske
Public Relations
 
Telefon
+49 89 / 286 23 139

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Die auf Familienunternehmen spezialisierte Unternehmensberatung Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) hat...
mehr
Herausforderungen der Service-Transformation und bewährte Strategien zur...
mehr
Kommentar, 04.06.2024
Das Phänomen Zeit kann aus unterschiedlichen Perspektiven interpretiert werden. Als physikalische Größe anhand messbarer Parameter, aus philosophischer...
mehr
Hinter den deutschen Verteidigungs- und Rüstungsherstellern...
mehr
In einer sich ständig verändernden globalen Wirtschaftslandschaft ist die Diskussion um die...
mehr
Das Geschäftsumfeld wandelt sich rasant – die deutsche Bundesregierung spricht von „Zeitenwende“ und „der größten...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.