München, 19.05.2015

Renaissance im regionalen Handel - Zukunftsstrategien

Auch wenn viele den stationären Handel im digitalen Zeitalter auf dem Rückzug sehen, scheint er doch aktuell durch Amazon & Co. und deren Ausflüge ins Showrooming eine Renaissance zu erleben. Für Familienunternehmen bedeutet dies Chance und Gefahr zugleich: Zum einen gilt es sich gegen die mächtige Online-Konkurrenz zu wehren, zum anderen auch gegen Versandriesen, die lokal Fuß fassen wollen. Robuste und tragfähige Zukunftsstrategien müssen her!

Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien lädt deshalb zum Medienforum Ostbayern unter dem Motto "Local E-Commerce - Zukunftsstrategien für Handel und Kommunikation" ein und mehr als 85 Unternehmerinnen und Unternehmer, Führungskräfte und Experten versammeln sich heute Nachmittag im Salzstadel in Landshut. Dr. Timo Renz, Partner und Mitglied der Geschäftsleitung der Dr. Wieselhuber & Partner GmbH hält den Eröffnungsvortrag zum Thema "Category Killer - Wie sich der stationäre Handel wehren kann". Weitere Referenten des Abends sind u.a. Klaus Lehner (Bergzeit), Roman Heimbold (atalanda) sowie Petra Haynack (Bakaril.de).

Lesen Sie dazu auch "BLM-Medienforum Ostbayern: Strategieimpulse für Einzelhandel und lokale Kommunikation" und sehen Sie Dr. Timo Renz, Handelsexperte und Partner bei W&P im Interview von Isar TV.
 
Ihr Ansprechpartner
Gustl F. Thum
Partner
 
Telefon
+49 89 / 286 23 265

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Veranstaltung, 04.02.2021, Kirchlengern
Wir veranstalten am 4. Februar 2021 die nunmehr 9. Neuauflage der mittlerweile erfolgreichsten deutschen Möbelveranstaltung für Entscheider im...
mehr
Beim Kauf absolviert jeder Kunde on- und offline seine individuelle Customer Journey. Wer die entscheidenden...
mehr
Ohne Zweifel: Der inhaltliche Impuls der Klimaschutzaktivisten hat die Prioritäten der Agenda...
mehr
Auch in diesem Jahr waren die Erwartungen an die CES in Las Vegas wieder hoch: Dem Besucher geht es dabei weniger um spektakuläre...
mehr
Kommentar, 11.12.2019
Der hohe Turbulenz-Level, die steigende Volatilität der Märkte, die zunehmende Unsicherheit über den Einfluss exogener Faktoren, etc...
mehr
Es ist bereits seit einiger Zeit von einer bevorstehenden globalen Rezession, von abnehmenden Wachstumsraten und...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.