München, 19.05.2014

6. Bayreuther Ökonomiekongress: Innovationsmanagement in Familienunternehmen

Karten zur Teilnahme waren ausverkauft. Top-Referenten aus der Wirtschaft gaben sich die Hand. Knapp 1.500 Teilnehmer. Professionelle Organisation aller Abläufe durch die Studenten -
Der 6. Bayreuther Ökonomiekongress am vergangenen Donnerstag und Freitag glänzte in vielerlei Hinsicht.

Dr. Wieselhuber & Partner war mit von der Partie. Das Forum I unter dem Motto "Innovationsmanagement in Familienunternehmen" wurde durch W&P konzeptioniert, mit Referenten bestückt und durch Prof. Wieselhuber moderiert. In 90 Minuten diskutierten dabei
  • die Unternehmer Angelique Renkhoff-Mücke (Vorsitzende des Vorstandes der Warema Renkhoff SE), Wolfgang Sczygiol (Leiter Entwicklung der Brose-Gruppe), Claus Bolza-Schünemann (Vorsitzender des Vorstandes der König & Bauer AG)
  • sowie der IP-Management-Experte Prof. Dr. Alexander Wurzer (Wurzer & Kollegen GmbH) und Prof. Dr. Thomas Bauernhansl (Leiter des Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA)
über die Herausforderungen von Digitalisierung, Industrie 4.0 und die Förderung von Kreativität im Unternehmen im Beisein von fast 300 Zuhörern, unter denen sich z.B. auch der Aufsichtsratsvorsitzende der Bosch-Gruppe, Franz Fehrenbach befand.
 
Ihr Ansprechpartner
Gustl F. Thum
Mitglied der Geschäftsleitung
 
Telefon
+49 89 / 286 23 265

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Zwischen Restrukturierungsdruck und smarter Zukunftschance. In dieser Situation stehen 2017 viele...
mehr
Unternehmerische Erfolge basieren auf der Nutzung...
mehr
Veranstaltung, 22.01.2018
Themen Inhaltliche Eckpunkte des vorinsolvenzlichen Verfahrens Das Sanierungskonzept als Vendor Due Diligence Neue Finanzierungskonzepte in der...
mehr
Veranstaltung, 15.01.2018
Themen Inhaltliche Eckpunkte des vorinsolvenzlichen Verfahrens Das Sanierungskonzept als Vendor Due Diligence Neue Finanzierungskonzepte in der...
mehr
Innovationen verändern Unternehmen und schaffen neue. Was heißt das für...
mehr
Ideen entstehen nicht im luftleeren Raum. Sie sind Brücken in die Märkte der Zukunft und das Ergebnis kreativer...
mehr
Die Digitalisierung und eine zunehmende Regulierung der Banken verändern derzeit das...
mehr
In nicht allzu ferner Zeit werden Menschen und Roboter autonom und ohne Grenzen in Fabriken...
mehr
Kommentar, 25.10.2016
Produktmanagement scheint ein alter Hut zu sein. Und doch: Mittelständische Unternehmen revitalisieren zunehmend vorhandene Strukturen zum...
mehr
Darwins Sinnspruch „Nichts ist beständiger als der Wandel“ könnte die aktuelle Wirtschaftsrealität nicht...
mehr
Insbesondere Unternehmen in reifen und gesättigten Branchen sind heute gezwungen, sich nach außen hin zu öffnen...
mehr
Trotz, oder gar wegen der Digitalisierung sollten Unternehmen und deren Führungskräfte sich mit dem Produkt, dem sinnlich wahrnehm-...
mehr
Publikation
mehr
Publikation
mehr