09
Nov
2017
Hettich-Forum Kirchlengern
 
09.11.2017, Hettich-Forum Kirchlengern

6. Branchenwerkstatt Möbel: Vertriebskanäle im Cross-Check – Strategien für neue Wege zum Möbelkunden

Die Umsätze in der deutschen Möbelindustrie befinden sich zwar seit Jahren auf stabilem Niveau, doch der Kampf um Marktanteile nimmt neue Dimensionen an.

Nie war die Branche so in Bewegung wie aktuell. Flagship-Stores und eine insgesamt zunehmende Vertikalisierung sind nur zwei Stichwörter für den Tabubruch, der den direkten Weg vom Hersteller zum Kunden kennzeichnet. Neue Onlineshops drängen auf den Markt und branchenfremde Marken wittern im Lizenzgeschäft das ganz große Business. Kein Wunder, dass sich in diesem Szenario auch das Kartellamt immer mehr mir der Möbelbranche beschäftigen muss, um die Frage zu klären: Wer darf wen heute beliefern und wen nicht? Die großen Einkaufsverbände reagieren auf den gestiegen Wettbewerb mit immer mehr Eigenmarken, um ihre Margen zu sichern. Die Möbel- und Zulieferindustrie schwört auf Exklusivitäten, die neue Herausforderungen mit sich bringen. Die Geschäftsmodelle Einzelhandel und Massenfertigung stehen somit auf dem Prüfstand.

Wir wollen es genau wissen und haben diese Fragestellungen in den Mittelpunkt unserer etablierten Branchenwerkstatt gestellt. Top-Referenten aus der Möbel- und Zulieferbranche teilen Ihre Einschätzungen mit Ihnen für das Topthema Vertrieb.

Diskutieren Sie mit uns und unseren Kooperationspartnern möbel kultur und den Verbänden der Holz- und Möbelindustrie NRW – unter der Schirmherrschaft des Wirtschaftsministeriums NRW – in der 6. Branchenwerkstatt, über die Chancen, neue Absatzkanäle zu erschließen.

Als Referenten treten auf:

  • Thomas Brüll, Leiter Marketing der Begros GmbH
  • Stephan Grünewald, Managing Partner des rheingold Institut
  • Dr. Andreas Hettich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hettich Holding GmbH & Co. oHG
  • Dr. Lucas Heumann, Geschäftsführer der Verbände der Holz- und Möbelindustrie e.V.
  • Dr.-Ing. Herbert Müller, Vorsitzender des Vorstandes der Surteco SE
  • Markus Nessler, Rechtsanwalt
  • Philipp Prechtl, Senior Manager der Dr. Wieselhuber & Partner GmbH
  • Dr. Timo Renz, Managing Partner der Dr. Wieselhuber & Partner GmbH
  • Michael Reuter, Geschäftsführer der Weber Stephen Deutschland GmbH
  • Jan-Fredrik Stahlbock, Director bei GfK Shopper Activation Solutions

Weitere Informationen finden Sie hier in Kürze
Veranstalter: W&P, möbel kultur, Verbände der Holz- und Möbelindustrie NRW
 
Ihr Ansprechpartner
Gustl F. Thum
Mitglied der Geschäftsleitung
 
Telefon
+49 89 / 286 23 265

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Veranstaltung, 08.11.2018
Auch in diesem Jahr laden wir wieder gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern möbel kultur und den Verbänden der Holz- und Möbelindustrie...
mehr
Wertsteigerung mit Blockchain – wo können Unternehmen von den Pionieren profitieren? Die Diskussion...
mehr
Das mav Innovationsforum ist die Veranstaltung für Geschäftsführer, Fertigungsleiter und Anwender in der metallbearbeitenden...
mehr
Digitale Transformation, Industrie 4.0, Smart Home und Smart City, Big Data, Long Data...
mehr
Im Spannungsfeld zwischen Tradition und Transformation: Deutscher Luxus besticht nach wie vor durch Perfektion und traditionelle...
mehr
Steigende Produktkomplexität, neue Märkte, globale Fertigung, zunehmende Serviceansprüche und veränderte...
mehr
Wenn etablierte Geschäftsmodelle an ihre Grenzen stoßen, sind neue Geschäftsideen gefragt. Doch wer im „New Game“...
mehr
Trotz Digitalisierung und veränderter Kundenerwartungen: Der weltweite Luxusmarkt boomt. Dennoch tun sich Deutschlands...
mehr
Die 69. Spielwarenmesse in Nürnberg steht vor der Tür – und mit ihr die Fragen nach Trends, Produktneuheiten, der...
mehr
Der Strauß an Digitalisierungsansätzen mittelständischer Unternehmen in der FMCG-Industrie ist bunt: Von...
mehr
Seit gestern ist es wieder soweit – die ISPO öffnet ihre Pforten. Die Stimmung des Veranstalters könnte besser...
mehr
Kommentar, 25.10.2016
Produktmanagement scheint ein alter Hut zu sein. Und doch: Mittelständische Unternehmen revitalisieren zunehmend vorhandene Strukturen zum...
mehr
Publikation
mehr