München, 08.04.2021

Sales Excellence: Mehr Umsatz, mehr Marktanteil und zufriedenere Kunden

Fehlende Prioritäten in der Marktbearbeitung, unspezifischer Flächenvertrieb, halbherziger Go-to-Market, gewachsene Strukturen und Verhaltensweisen – nur einige Beispiele für die Realität des Vertriebs in vielen Unternehmen. Auf der anderen Seite streben die verantwortlichen Führungskräfte unisono nach einer effizienten und effektiven Umsetzung der Unternehmensstrategie durch den Vertrieb, denn das steigert nachhaltig die Wettbewerbsposition und die Ertragskraft. Aber wie gelingt dies?

„Wie so oft gibt es kein fertiges Konzept „von der Stange“. Es ist vielmehr wichtig, einen unternehmensspezifischen Ansatz für die Optimierung der aktuellen Lage zu definieren“, rät Dr. Peter Fey, Mitglied der Geschäftsleitung bei W&P. Dabei müssen folgende Veränderungen im B2B-Vertrieb beachtet werden:

  • Markt: Durch das Internet lassen sich global Märkte auch aus der Ferne leichter erobern, barrierefreier Zugang auch für Wettbewerber
  • Kunde: B2B-Entscheider und Beeinflusser erwarten durchgängiges Informations- und Kommunikationserlebnis
  • Wertschöpfung: Von Produkten hin zu Systemen, Lösungen und ergänzenden Services, die richtige Konfiguration wird entscheidend
  • Vertriebskanal: Entscheidungen werden zunehmend von mehreren Stakeholdern getroffen
  • Organisation: Neue Arten der digitalen und verteilten Zusammenarbeit auch in der vertrieblichen Interaktion mit dem Kunden
  • Steuerung: Fortschrittliche Datenanalysen mit hoher Dynamik erfordern Agilität und kontinuierliches, passgenaues Nachsteuern

W&P Vertriebsexperte Dr. Dirk Artelt unterstreicht: „Gewachsene Vertriebsstrukturen müssen jetzt auf den Prüfstand! Unser W&P-Sales Excellence Ansatz identifiziert zentrale Handlungsfelder zur Steigerung der Vertriebsperformance, die unabhängig von der Unternehmenssituation regelmäßig reevaluiert und an die äußeren Gegebenheiten angepasst werden sollten.“

Wie sich mit dem schlanken W&P Sales Excellence Ansatz schnell relevante Stellhebel identifizieren und kurzfristige Quick-Wins realisieren lassen?

Mehr dazu im aktuellen W&P Dossier „Sales Excellence: Mehr Umsatz, mehr Marktanteil, zufriedenere Kunden“.
 
Ihr Kontakt
Dr. Peter Fey
Mitglied der Geschäftsleitung
 
 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Veranstaltung, 15.02.2022, Kirchlengern
Die W&P-Branchenwerkstatt Möbel feiert Ihr 10 jähriges Jubiläum. Dieses mittlerweile zur Institution gewordene...
mehr
Der Restart von HMW Möbel GmbH Halberstadt ist durch die Unterstützung von Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) geglückt...
mehr
Spätestens seitdem das Klimaschutzgesetz nachgebessert werden muss, dürfte jedem klar geworden sein, dass Nachhaltigkeit in...
mehr
Corona wirbelt das Kommunikations-, Einkaufs- und Suchverhalten der Deutschen durcheinander. Dabei ergeben sich...
mehr
Smarte Fabrik in der Möbelbranche – schon Realität oder noch Zukunftsmusik? Das diskutierten gestern beim...
mehr
Business Performance ist für viele Unternehmen im Moment ein Fokusthema. Die wirtschaftlichen Herausforderungen...
mehr
Ob „Schwarzer“ oder nur „Grauer Schwan“ – die aktuellen Ereignisse waren unwahrscheinlich, wenn nicht gar undenkbar:...
mehr
Die Situation in der Branche könnte unterschiedlicher kaum sein. Hersteller mit starkem LEH-Fokus haben zum Teil Mühe, die...
mehr
Zum Einstieg sei ein wenig Schlaumeiern erlaubt, was/wann/wieso und wer diese Nachhaltigkeit überhaupt ist. Nun, es geht dabei...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.