München, 22.05.2019

SHK-Branche: Zukunftsfähige Organisationsstrukturen

Umsätze von SHK-Herstellern haben sich in den letzten Jahren bestens entwickelt, neue Segmente und regionale Märkte wurden erfolgreich adressiert und durchdrungen. Unternehmensorganisationen sind dynamisch mitgewachsen. Doch wie steht es um die zukunftsfähige Gestaltung der dahinter liegenden Strukturen? Fehlanzeige! Die Folge: Strategische Themen mit komplexen Bezugspunkten wie z.B. Digitalisierung/BIM werden nicht wirkungsvoll gestaltet und verankert. Wie also vorgehen? Dazu Florian Kaiser und Philipp P. Prechtl in der aktuellen Branchenzeitschrift RAS.

Auch unsere „2. Branchenwerkstatt BZI: BAUdigital - Erfolgshebel entlang der Wertschöpfungskette“ am 28. Mai in Frankfurt widmet sich der strategischen Bedeutung von BIM – jetzt noch einen der letzten Plätze sichern! 
Zur Anmeldung 
 
Ihr Ansprechpartner
Stephanie Meske
Public Relations
 
Telefon
+49 89 / 286 23 139

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Durch die wirtschaftlichen Auswirkungen der weltweiten Corona-Pandemie sind viele Familienunternehmen mit...
mehr
Künstliche Intelligenz (KI) in Sport- und Modeunternehmen? Für viele Player ist das noch weit...
mehr
Faszinierend wie sich die bekanntlich eher träge Wertschöpfungskette-Bau gerade schüttelt und aus dem...
mehr
Die Corona Krise zeigt, wie schnell und hart aus einem lokal begrenzten Problem Auswirkungen entstehen, die ein Unternehmen...
mehr
Welche Möglichkeiten ergeben sich für die Bau- und Bauzulieferindustrie durch die verschiedenen Entwicklungsstufen zur...
mehr
Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist in aller Munde und hat auch das Controlling erreicht. Doch wo liegen die möglichen...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.