München, 13.04.2022

Digital Factory Journal Podcast: Kassiopeia und die W&P Megatrends

In der Podcast-Reihe „Kassiopeia und die Future Fab“ geht die Emotional AI Kassiopeia, die als Perfect Production Workerin in der Future Fab im Jahr 2050 arbeitet, aktuellen Entwicklungen im Jetzt auf den Grund.

Diesmal gibt W&P Leiter Competence Center Innovation & New Business, Dr. Dirk Artelt, Einschätzungen zu folgenden Themen: Wie und welche der W&P Megatrends – speziell Nachhaltigkeit und Digitalisierung – halten den Maschinen- und Anlagenbau und die Automatisierungsbranche aktuell auf Trab? Welche konkreten Auswirkungen haben Ukraine-Krieg und Corona-Pandemie? Inwiefern bergen Entwicklungen im Bereich erneuerbare Energie oder Speichertechnologie, Potential für neue Geschäfte?

„Wir müssen uns kurzfristiger mit der Zukunft auseinandersetzen, als in der Vergangenheit […], aber wir müssen auch die Chancen erkennen und ergreifen, um die Veränderungen für uns zu nutzen“, so Artelt. Die Krise also als Chance?
Mehr im aktuellen Podcast unter: https://www.smart-production.de/digital-factory-journal/mediathek/podcast

Zu den W&P Megatrends >
 
Ihr Kontakt
Dr.-Ing. Dirk Artelt
Partner
 
 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Die allgemeine Wirtschaftslage nach der Finanzkrise 2009? Stabil. Doch in der jüngeren Vergangenheit machte sich...
mehr
Jahrelang war Globalisierung der zentrale Begriff, unter dem alles subsumiert wurde, was mit überregionaler...
mehr
Eine Service-Studie von Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) bestätigt: „Service-Champions“ im Mittelstand erreichen einen hohen...
mehr
Obwohl das öffentliche Bewusstsein für das Thema Nachhaltigkeit und der Veränderungsdruck im Markt...
mehr
Mitteilung, 04.08.2022
Wann kommt die Nachhaltigkeitswende in unterschiedlichen Branchen? Konkret: Wann liegt der reduzierte CO2-Footprint der deutschlandweit...
mehr
Kommentar, 10.05.2022
… denn ohne Ziel ist jeder Weg richtig? Den Weg als Ziel zu definieren, erscheint doch sehr fragwürdig, eher ein Alibi für Ziellosigkeit, eine...
mehr
Temporäre Schließungen von Autofabriken, Chipkrise, leergefegte Lager bei Kupfer...
mehr
Publikation
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.