Unternehmenswertsteigerung im Spannungsfeld Private Label vs. Marken

Egal ob in den Bereichen Food, Near-Food, Non-Food: Handelsmarken (Private Label, PL) haben an Bedeutung gewonnen, Marken-Produkte mussten in den vergangenen fünf Jahren deutliche Marktanteilsverluste hinnehmen. Doch welche Entwicklungen beeinflussen eigentlich das Marken- und PL-Umfeld? Welches Geschäftsmodell ist am erfolgreichsten: Marken-, PL oder eine Kombination aus beiden, also Hybrid? Was sind konkrete Erfolgsfaktoren und wie können strategische Impulse aussehen?

Antworten liefert die aktuelle Studie "Unternehmenswertsteigerung im Spannungsfeld Private Label vs. Marken" von Dr. Wieselhuber & Partner (W&P).
Inhaltsverzeichnis 
1
Unterschiedliche Geschäftsmodelle treten gegeneinander an

2
Die wichtigsten Fragestellungen und Antworten im Überblick
2.1
Wie entwickelt sich das Marken-/Private Label-Umfeld?
2.2
Welches Geschäftsmodell ist am erfolgreichsten?
2.3
Was sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren?
2.4
Welche strategischen Impulse können daraus abgeleitet werden?

3
Die Methodik der Studie
3.1
Das Konzept „Unternehmenswertsteigerung“
3.2
Durchgeführte Analysen

4
Wichtige Entwicklungen im Marken-/PL-Umfeld
4.1
Handelsmarken legen weiter zu
4.2
Das Premiumsegment als PL-Wachstumstreiber
4.3
Starke Marken sind und bleiben attraktiv und erfolgreich
4.4
Der Handel im dynamischen Wandel
4.5
Vertikale Integration als Bedrohung

5
Wertsteigerung und Erfolgsfaktoren je Segment
5.1
Food
5.1.1
Feinkost, Brotaufstriche und Fertiggerichte
5.1.2
Süßwaren
5.1.3
Molkereiprodukte
5.1.4
Fleisch- und Wurstwaren
5.1.5
Getränke
5.2
Near Food
5.2.1
Home & Personal Care
5.3
Non Food – langlebige Konsumgüter

6
Strategische Impulse
6.1
Marken sind und bleiben Quelle attraktiver Wertsteigerung
6.2
PL-Hersteller überzeugen als Category Captain
6.3
Die lohnenswerte Kunst der Hybrid-Unternehmen
6.4
Attraktive Wachstumsfelder als Schlüssel zum Erfolg
6.5
Kernkompetenzen und Wettbewerbsfähigkeit als Schwungrad
6.6
Organisation, Prozesse und Steuerung bilden die wichtige Basis
6.7
Verzahnung von Strategie und Finanzen schafft Stabilität und Wert

7
Fazit: Gewinner ergreifen die spezifischen Chamcen des PL- und Markengeschäfts
Publikation anfordern 
Anrede *

Titel

Vorname *

Name *

Unternehmen *

Position

Straße / Nr. *

PLZ *

Ort *

Land

Telefon*

E-Mail *

 
 
Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 
Hiermit willige ich ein, dass Dr. Wieselhuber & Partner meine Daten auch dazu nutzen darf, um mich vereinzelt über aktuelle Themen zu der Arbeit von Dr. Wieselhuber & Partner zu informieren. Mein Einverständnis hierzu kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und zur Kenntnis genommen.

 
 
Bitte füllen Sie alle markierten Felder korrekt aus

 
*) Pflichtfeld

 
Themenrelevante Inhalte
Ersatzprodukte – Marken und Eigenmarken – auf pflanzlicher Basis sind im Markt angekommen und beanspruchen zunehmend...
mehr
Noch ist das Jahr jung. Und doch zeigen die Eindrücke der Modefabriek Amsterdam, Düsseldorf Fashion Days, CIFF...
mehr
Wegweisende Schritte in die Zukunft hat die Theo Wormland GmbH bereits vollzogen: Das...
mehr
Die Geschäfte im Spirituosenumfeld sind weitgehend stabil. Und doch sprechen Hersteller wie Henkell-Freixenet und...
mehr
Das Geschäftsumfeld wandelt sich rasant – die deutsche Bundesregierung spricht von „Zeitenwende“ und „der größten...
mehr
Seit dem 1. Januar 2024 hat Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) namhafte Unterstützung: Manuel Farrokh startete ab...
mehr
Deutschland befindet sich konjunkturell im Tal der Tränen. Hersteller aus der Konsumgüterindustrie...
mehr
Aldi Süd hat diese Woche angekündigt, den Test eines eigenen Lebensmittel-Lieferdiensts nicht ausweiten zu wollen. Der...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.