CEO-Agenda in Familienunternehmen: Zeitenwende

Der Begriff „Zeitenwende“ beschreibt das aktuell his- torische Ausmaß der Turbulenzen und Veränderungen aus langfristigen Megatrends und aktuellen Ereignissen im Vergleich zu den vergangenen Jahren sehr treffend.

Ohne heute schon die Konsequenzen absehen zu können, wissen wir, dass im Unterschied zu den Boomjahren nach 2010 weder die Basisannahmen unseres Handelns (z. B. Frieden, garantierte Energieversorgung, funktionierende Lieferketten) noch die Ziele unseres Handelns (z. B. Wachstum, Wohlstand, Sicherheit) gewährleistet sind – ein Paradigmenwechsel! Die bisherige Stabilität in unserem Wirtschaftssystem ist aus den Fugen geraten.
 
Themenrelevante Inhalte
Nach der insgesamt positiven Marktnachfrageentwicklung während der Corona-Zeit ist 2022 Schluss:...
mehr
In den hochkarätigen Beiträgen von UnternehmerInnen und einem engagierten Publikum auf dem...
mehr
Die Zinswende, Inflation und Rezessionsängste sorgen allgemein für ein Klima der Verunsicherung – Gift für...
mehr
Die Produktergebnisrechnung ist in Zeiten der Inflation und der fehlenden...
mehr
Die K2022 war eindrucksvoll wie eh und je: Hier zeigte sich die Kunststoffindustrie selbstbewusst und als wichtiger Teil der...
mehr
Situative Veränderungen in der deutschen Molkereibranche erfordern momentan den vollen Einsatz aller...
mehr
Die allgemeine Wirtschaftslage nach der Finanzkrise 2009? Stabil. Doch in der jüngeren Vergangenheit machte sich...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.