München, 24.04.2020

Klappe die 3. - auch VDMA Baden-Württemberg startet gemeinsam mit W&P Soforthilfe-Aktion

Baden-Württemberg – Heimat der Familienunternehmer und vieler Weltmarkführer, ist gerade auch im Maschinenbau stark getroffen von der Pandemie und ihren Auswirkungen. Einer Umfrage des VDMA unter 3.100 Entscheidungsträgern aus den VDMA Mitgliedsunternehmen deutschlandweit zufolge liegen bei 85% aller Unternehmen Lieferkettenstörungen insbesondere in Deutschland vor und 58% der Unternehmen haben Kapazitätsanpassungen vorgenommen, überwiegend über das Arbeitszeitkonto, aber auch Einstellungsstopps und Kurzarbeit. 72% der Unternehmen erwägen eine Kürzung ihrer Investitionsvorhaben für 2020.

Vor diesem Hintergrund stehen viele Fragen im Raum, denen der Baden-Württembergische Landesverband Rechnung tragen will. Analog zur bereits gestarteten Initiative der Landesverbände Bayern und NRW hat nun auch der VDMA Baden-Württemberg gemeinsam mit Branchenexperten Dr. Dirk Artelt und weiteren Experten von W&P eine Soforthilfe-Aktion für die Maschinen- und Anlagenbauer gestartet. Auf Basis einer Status Quo-Einschätzung der aktuellen Situation im Unternehmen, werden in individuellen Videokonferenzen Lösungsansätze zur ad-hoc-Liquiditätssicherung und weiterführenden Unterstützung besprochen und entschieden.
 
Ihr Kontakt
Dr.-Ing. Dirk Artelt
Partner
 
 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Das bisherige Paradigma preisoptimierter Beschaffung mit unbegrenzt globalisierten und performanten...
mehr
Wie lange ist das eigene Geschäftsmodell und die eigene Branche vor Disruptoren geschützt und wie hoch ist...
mehr
Im Zeichen der gedämpften Stimmung in weiten Teilen der deutschen Wirtschaft stellen die hohen Preise für...
mehr
In den hochkarätigen Beiträgen von UnternehmerInnen und einem engagierten Publikum auf dem...
mehr
Egal ob im Bereich Maschinen- & Anlagenbau, Bau/Bauzulieferer, Chemie/Kunststoffe oder Konsumgüter/Handel...
mehr
Die allgemeine Wirtschaftslage nach der Finanzkrise 2009? Stabil. Doch in der jüngeren Vergangenheit machte sich...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.