22
Okt
2019
Bregenz, AT
 
22.10.2019, Bregenz, AT

Unternehmer-Salon „Alternative Finanzierungswege in Sonder- und Umbruchssituationen: Von Unternehmern für Unternehmer“

Das Finanzierungsumfeld erlebt einen dramatischen Strukturumbruch. Alle Prozesse werden auto-matisiert und auch digitalisiert. Die Folge: Unternehmen haben vollkommen neue Möglichkeiten die Finanzierung abseits des klassischen Bankkredits zu gestalten.

Egal ob Wachstum/Internationalisierung, Digitalisierung oder Nachfolgelösungen - Finanzierung wird für Sie zukünftig effizienter durch schlanke und schnelle Prozesse, durch neue Player und eine steigende Vielfalt an Finanzprodukten. Eine enorme Vielfalt an Möglichkeiten, aber welche ist die Richtige für Ihr Unternehmen?

Darüber möchten wir mit Ihnen anhand von drei aktuellen Finanzierungsbeispielen diskutieren. Wir sind stolz darauf, dass Ihnen diese Fälle direkt vom Unternehmer und dem jeweiligen Finanzierer vorgestellt werden.

Als Referenten treten auf:

  • Christian Groschupp, Leiter des Competence Center Finance, Dr. Wieselhuber & Partner GmbH
  • Magister Patrick Götz, Vorstand Markt, Intermarket Bank AG
  • Dr. Gernot Hofer, Vorstand, Invest AG
  • Thomas Litzlbauer, CFO, Josko Fenster und Türen GmbH 
  • Volker Riedel, Partner, Dr. Wieselhuber & Partner GmbH
  • Christian Trapl, CEO, Aqipa Holding GmbH
  • Dr. Rolf Weilenmann, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Corporate Finance, Helvetische Bank AG
  • Thomas Werner, Geschäftsführer, Artum AG
 
Veranstalter: W&P, Intermarket Bank AG, Helvetische Bank AG, Invest AG
Adresse: Bregenzer Festspielhaus, Platz der Wiener Symphoniker, 6900 Bregenz, Österreich
 
Ihr Ansprechpartner
Britta von Sachs
Assistentin der Geschäftsführung
 
Telefon
+49 89 / 286 23 116

Fax
+49 89 / 286 23 285

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Durch die wirtschaftlichen Auswirkungen der weltweiten Corona-Pandemie sind viele Familienunternehmen mit...
mehr
Finanzierung und Branchen sind mitten im Umbruch, fundamentale strukturelle Veränderungen verursacht durch Nachhaltigkeit...
mehr
Der klassische Bankensektor handelt prozyklisch. Damit verstärkt er Unternehmenswachstum in konjunkturellen...
mehr
Mitteilung, 13.12.2019
Unternehmen, die im Planungs- oder Betrachtungszeitraum allen Finanzverpflichtungen mit ausreichendem Spielraum nachkommen können, gelten als...
mehr
Kommentar, 11.12.2019
Der hohe Turbulenz-Level, die steigende Volatilität der Märkte, die zunehmende Unsicherheit über den Einfluss exogener Faktoren, etc...
mehr
 
Themen



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.