14
Sep
2017
Dortmund
 
14.09.2017, Dortmund

Forum Elektrowirtschaft: Arbeitsplatz 4.0: Wie verändert die Digitalisierung den Elektrogroßhandel?

Am 14. September 2017 findet das nächste Forum ElektroWirtschaft statt. "Arbeitsplatz 4.0: Wie verändert die Digitalisierung den Elektrogroßhandel?" lautet der Titel der diesjährigen Veranstaltung.

Auch in diesem Jahr haben die Organisatoren der ElektroWirtschaft, des offiziellen Organs des Bundesverbandes des Elektro-Großhandels (VEG) e.V., wieder einen außergewöhnlichen Veranstaltungsort ausgesucht: Nach dem Signal Iduna Park in 2015 wird nunmehr ins Dortmunder U geladen. Als Sinnbild für Change Management hat das U eine einzigartige Karriere hinter sich, vom Kellereihochhaus der Dortmunder Union-Brauerei zum Zentrum für Kunst, Medien und Kreativität.

In diesem Rahmen tritt auch Johannes Spannagl, Managing Partner der Dr. Wieselhuber & Partner GmbH als Referent zum Thema „Neue Geschäftsmodelle entstehen durch agiles Innovationsmanagement“ auf. Weiterhin fungiert er als Co-Moderator und wird sich dabei u.a. den folgenden Fragestellungen widmen:

  • Wie kann die Kreativität der Mitarbeiter in Zeiten der Digitalisierung anders/besser ausgeschöpft werden?
  • Welche Innovationspotentiale können wie gehoben werden?
  • Welche Rolle spielt die Unternehmenskultur?

Mehr Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie unter http://www.elektrowirtschaft.de/forum-elektrowirtschaft/forum-elektrowirtschaft-2017/
 
Veranstalter: ElektroWirtschaft
Adresse: Dortmunder U
 
Ihr Ansprechpartner
Gustl F. Thum
Partner
 
Telefon
+49 89 / 286 23 265

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
16.00 Uhr Eintreffen der Teilnehmer 16.15 Uhr Begrüßung 16.30 Uhr Finanzierungspraxis im...
mehr
Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist in aller Munde und hat auch das Controlling erreicht. Doch wo liegen die möglichen...
mehr
Auch in diesem Jahr waren die Erwartungen an die CES in Las Vegas wieder hoch: Dem Besucher geht es dabei weniger um spektakuläre...
mehr
Kommentar, 11.12.2019
Der hohe Turbulenz-Level, die steigende Volatilität der Märkte, die zunehmende Unsicherheit über den Einfluss exogener Faktoren, etc...
mehr
Keine Woche ohne kritische Meldungen zu Plastikmüll und bösem Kunststoff. Gerade deshalb setzt die...
mehr
Zahlreiche Studien prognostizieren: Künstliche Intelligenz (KI) kann das Bruttoinlandsprodukts um über 400 Mrd. € bis zum Jahr...
mehr
Publikation
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.