23
Jan
2017
München
 
23.01.2017, München

Financial Restructuring II

Der IBR und seine Abgrenzung zum S6

Digitalisierung als Pflichtinhalt von S6/IBR

Zahlungsfähigkeit/Zahlungsunfähigkeit Häufiger kritisch als vielfach angenommen

FinTech's ‐ ihre mögliche Rolle in der (Sanierungs‐) Finanzierung

Alternative Restrukturierungsfinanzierung

Renaissance des Credit Buy Out
Kurzdarstellung Sekundärmarkt
Forderungsverkauf ‐ Vorgehen/Prozess und Umsetzung ‐ Fallstudie

Wer finanziert künftig was in der Sanierung?
Was heisst das für das S6/IBR
- Hypothesengestützte Diskussion -
 
Veranstalter: W&P
 
Ihr Ansprechpartner
Britta von Sachs
Assistentin der Geschäftsführung
 
Telefon
+49 89 / 286 23 116

Fax
+49 89 / 286 23 285

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Corona hat bei vielen Unternehmen zu einem plötzlichen und tiefen Absatz- und...
mehr
Nach Jahren des profitablen Wachstums entwickelten sich die Umsätze beim Antriebsspezialisten AUMA Drives GmbH rückläufig - bei...
mehr
Die Maschinenbau-Gruppe Bader wird durch einen kleinen Kreis deutscher Unternehmen, die sich zum...
mehr
„Denken sie das Undenkbare!“ Unter dieser Maxime startete Volker...
mehr
Finanzbedarfe sind heute mehr denn je nur bedingt abzuschätzen. Gleichzeitig bringen sowohl die eigene Geschäftsentwicklung als auch...
mehr
Der Wunsch nach Bereitstellung von möglichst viel Liquidität durch möglichst hohe Staatshilfen bzw. Kredite ist...
mehr
Kurzfristig wirksame Maßnahmen wie die Beantragung von...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.