12
Sep
2016
Frankfurt School of Finance & Management (Audimax)
 
12.09.2016, Frankfurt School of Finance & Management (Audimax)

Restrukturierungsgipfel 2016

Auf dem mittlerweile 25. Gipfeltreffen für Krisen- und Restrukturierungsmanager, Insolvenzrechtler, Führungskräfte und Wissenschaftler stehen dieses Jahr die folgenden Themenfelder mit namhafter Referentenbesetzung zur Diskussion:

Restrukturierungstrends im Unternehmensumfeld
  • Fokus Gründungskultur: Weshalb Scheitern wichtig für den Erfolg von Unternehmen ist und Deutschland eine neue Gründungskultur braucht
  • Fokus Führungskultur: Wie Axel Springer mit agiler Führungskultur den Transformationsprozess hin zum führenden digitalen Verlag begleitet
  • Fokus Unternehmenskultur: Wie die Deutsche Bahn mit der Strategie "DB2020+" die Weichen für die wirtschaftliche Zukunft stellt und gleichzeitig gesellschaftliche Akzeptanz sichert

Restrukturierungstrends im Bankenumfeld
  • Fokus Fintech: Wie die Deutsche Bank den Wandel im Firmenkundengeschäft begleitet und die Digitalisierung der Geschäftsbank innovativ vorantreibt
  • Fokus Bundesbank: Wie sich die Refinanzierung der Banken nach der Finanzmarktkrise gewandelt hat
  • Fokus Einlagensicherung: Wie zur Vermeidung von Krisen und Verhinderung von Insolvenzen im privaten Bankensektor Einlagensicherungsfonds und die Einlagensicherungsbank eingesetzt werden

Restrukturierungstrends im Insolvenzrecht

  • Podiumsrunde: Passt das krisennahe Wirtschaftsrecht noch zur Unternehmenswirklichkeit?
  • Fokus Vorinsolvenz: Welche Chancen und Risiken mit einem außerinsolvenzlichen Sanierungsverfahren in Deutschland verbunden sind
  • Fokus Übertragende Sanierung: Wie die Frankfurter Rundschau im Lichte des allgemeinen Zeitungssterbens erfolgreich gerettet wurde
  • Fokus Insolvenzplan: Wie eine Sanierung bei Sportvereinen gelingen kann und wie nachhaltig sie sein kann - am Beispiel der Offenbacher Kickers

In Rahmen der Podiumsdiskussion zu den Restrukturierungstrends im Insolvenzrecht diskutiert auch Dr. Wieselhuber & Partner mit unserem Experten und Geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Volkhard Emmrich mit Vertretern der Industrie, Wissenschaft und Medien.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.
 
Ihr Ansprechpartner
Gustl F. Thum
Mitglied der Geschäftsleitung
 
Telefon
+49 89 / 286 23 265

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Das Kundenerlebnis wird von vielen Unternehmen falsch...
mehr
Die Digitalisierung als technologischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Wandel trifft jedes Unternehmen –...
mehr
Und was heißt das konkret für Organe, Stakeholder und vor allem Finanzierer – wer muss bzw. darf wann...
mehr
Und was heißt das konkret für Organe, Stakeholder und vor allem Finanzierer – wer muss bzw. darf wann...
mehr
Mitteilung, 17.04.2019
Ein dynamisches Unternehmensumfeld braucht ein zukunftsorientiertes Controlling. Doch wie sehen optimale Controllingprozesse aus, die...
mehr
Wie es um die Entwicklungsmöglichkeiten im Geschäftsbereich Restructuring & Finance bei W&P steht? Das können interessierte...
mehr
Mitteilung, 12.04.2019
Ob Unternehmen von FinTech-Pionieren lernen können? Das war heißes Thema auf der 3. W&P Equity Lounge am Finanzplatz Frankfurt am Main...
mehr
Die Verunsicherung der Kunden in Folge des Dieselskandals sowie die Umstellung auf den Abgas- und...
mehr
Im Fokus der 1. W&P-Restructuring Lounge gestern Abend in Frankfurt am Main: Die Durchfinanzierung. Das ist das...
mehr
Die Finanzierungslandschaft wandelt sich rasant – Unternehmen und Finanzierer stehen gleichermaßen vor völlig neuen...
mehr
Die zentralen Aufgaben des CFOs? Klar, zum einen sollte er die Ertragsperlen eines Unternehmens pflegen und sich gleichzeitig...
mehr
Ein Jahr nach dem richtungsweisenden Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH, 12.05.2016 - IX ZR 65/14) hat der IDW...
mehr