14
Jun
2012
Hotel Nassauer Hof, Wiesbaden
 
14.06.2012, Hotel Nassauer Hof, Wiesbaden

2. W&P-Unternehmer-Salon Hessen

Die althergebrachte These, dass ein höherer F&E-Aufwand automatisch zu einem größeren Markterfolg führt, läßt sich in diversen Industriezweigen anhand von Benchmarking-Studien widerlegen. Denn oftmals bewerkstelligen SpitzenUnternehmen, die einen überdurchschnittlichen Umsatz und Ertrag erzielen, diesen mit einem niedrigeren F&E-Aufwand als der Durchschnitt aller Unternehmen. Das heißt: Ein hoher Ressourceneinsatz allein sichert noch keinen Innovationserfolg, sondern eine andere Herangehensweise ermöglicht es, den gewohnten (und teuren) Ursache-Wirkung-Mechanismus auszuhebeln.

W&P lädt zum 2. W&P-Unternehmer-Salon Hessen ein, um darüber zu diskutieren und Erfahrungen mit Unternehmern und Managern der Region auszutauschen.

Zu den Referenten gehören u.a.
- Dr. Bernhard gr. Broermann, Alleingesellschafter der Asklepios Kliniken Verwaltungsgesellschaft mbH
- Dr. Jürgen Heraeus, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Heraeus Holding GmbH
- Friedhelm Loh, Vorsitzender des Vorstandes der Friedhelm Loh Group
- Prof. Dr. Norbert Walter, ehem. Chefvolkswirt der Deutschen Bank AG
- Prof. Dr. Norbert Wieselhuber, Managing Partner der Dr. Wieselhuber & Partner GmbH



Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm.
Veranstalter: W&P
 
Ihr Ansprechpartner
Gustl F. Thum
Mitglied der Geschäftsleitung
 
Telefon
+49 89 / 286 23 265

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns