München, 20.05.2021

Familienunternehmen: Mit Vollgas Richtung Digitalisierung

Die Nachfolgegeneration in Familienunternehmen übernimmt nicht nur die Leitung eines Familienunternehmens, sondern auch die Verantwortung, es in das Zukunftsfeld Digitalisierung zu führen.

Besonders gefragt in dieser Situation: Die optimale Mischung aus Erfahrungs- und Modernisierungsdrang zwischen den Übergebenden und den Nachfolgern. Denn damit wird es den Nachfolgern ermöglicht, zu gestalten und neue Wege zu gehen, während sie wissen, dass sie von der Expertise der Übergebenden gestützt werden.

„Deshalb sollte das Credo lauten: Act digital – generationsübergreifend!“ so Gustl F. Thum, W&P Partner und Experte für Familienunternehmen in der FAZ.
 
Ihr Kontakt
Gustl F. Thum
Partner
 
Telefon
+49 89 / 286 23 265

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Für die Unternehmen der Sicherheitstechnik wird qualifiziertes Personal auch im Jahr 2024 ein...
mehr
Die Arbeitswelt wandelt sich fundamental – natürlich auch in Familienunternehmen. Waren sie vor Jahren häufig für externe...
mehr
Die SportScheck GmbH, seit November 2023 im (vorläufigen)...
mehr
Noch ist das Jahr jung. Und doch zeigen die Eindrücke der Modefabriek Amsterdam, Düsseldorf Fashion Days, CIFF...
mehr
Die Geschäfte im Spirituosenumfeld sind weitgehend stabil. Und doch sprechen Hersteller wie Henkell-Freixenet und...
mehr
Das Geschäftsumfeld wandelt sich rasant – die deutsche Bundesregierung spricht von „Zeitenwende“ und „der größten...
mehr
Das Thema Personal gehört heute zu jeder guten Unternehmens- bzw. Gesellschaftsdiskussion...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.