München, 20.04.2021

IPO: Mittelstand unterschätzt Vorteile

Familienunternehmen sind innovativ, wachsend oder marktführend – und doch waren sie bei Small und Mid Cap Börsengängen der letzten Jahre unterproportional vertreten. Dabei kann ein Börsengang Vorteile bergen: Unterschiedliche Gesellschafterinteressen können entkoppelt, professionelle Governance-Strukturen etabliert und flexible Finanzierungsoptionen für die Zukunft geschaffen werden.

Dabei sind nicht nur Unternehmen mit „en vogue“ Themen rund um Wasserstoff, Healthcare und Energiewende erfolgsversprechende Börsenkandidaten. Till Wrede, Direktor Capital Market Solutions der M.M.Warburg & CO, im Gespräch mit Christian Groschupp, W&P Leiter Competence Center Finance: „Die Börsengänge der letzten Jahre haben gezeigt, dass auch Geschäftsmodelle, die nicht den aktuellen Modethemen entstammen, gut an der Börse platziert werden konnten.“

Worauf also achten, wenn man einen IPO in Erwägung zieht? Ab welchem Unternehmenswert ist ein IPO für ein mittelständisches Unternehmen unter Kostengesichtspunkten tatsächlich sinnvoll? Welche Rolle spielt Wachstum als wesentlicher Werttreiber an der Börse? Welche internen Prozesse sollte man auf jeden Fall im Blick haben? Dazu mehr im neuen „W&P Dialog“.
 
Ihr Kontakt
Christian Groschupp
Mitglied der Geschäftsleitung
 
 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Die Zinswende, Inflation und Rezessionsängste sorgen allgemein für ein Klima der Verunsicherung – Gift für...
mehr
Klassische Anlässe, die eine erfolgreiche Sanierung verhindern? Gesellschafter, die „aus dem Geld sind“...
mehr
Das Jahr 2022 startete mit vielen Erwartungen und unternehmerischen Herausforderungen. Was bedeutet...
mehr
Insbesondere der M&A-Markt für kleinere und mittlere Transaktionen hat nach der...
mehr
Carve-Outs stehen nicht nur bei großen börsennotierten Unternehmen im Fokus...
mehr
Der CFO ist aktuell gefragt wie nie – der „Zahlenmensch“ wird nicht nur strategischer Sparringspartner, sondern auch oberster...
mehr
Verschlechtert sich das Rating eines Unternehmens, ändert der Banker seinen...
mehr
 
Themen



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.