München, 08.03.2021

Arlington Germany: W&P begleitet Insolvenz in Eigenverwaltung

Der Automobilzulieferer Arlington Germany GmbH hat die Investorensuche für sein Kerngeschäft erfolgreich abgeschlossen und bleibt Teil einer restrukturierten Arlington Gruppe (künftig: Thermal-Management Gruppe). Betriebswirtschaftlich eng bei der Insolvenz in Eigenverwaltung begleitet wurde der Entwickler und Hersteller von Thermostaten für die Automobilindustrie, bekannt als traditionsreiche Marke „Wahler“, von Dr. Wieselhuber & Partner (W&P).

Mit dem Ziel den Geschäftsbetrieb zu stabilisieren und den Standort Oberboihingen zukunftsfähig aufzustellen um den Großteil der Arbeitsplätze zu sichern, unterstützte W&P das Insolvenzverfahren seit April 2020: „Da wir mit den insolvenzspezifischen und betriebswirtschaftlichen Anforderungen auf Grund unserer Expertise in gerichtlichen Verfahren bestens vertraut sind, konnten wir sofort Hand in Hand mit dem Unternehmen sowie der Eigen- und Sachwaltung das notwendige Vertrauen in das Verfahren und das geplante Restrukturierungskonzept herstellen“, so der Projektverantwortliche und Mitglied der Geschäftsleitung bei W&P, Matthias Müller.

Im Fokus der W&P Sanierungsspezialisten: Die Zahlenhoheit unter Berücksichtigung der vorhandenen Ist- und Planzahlen zu gewinnen, insolvenzspezifische Besonderheiten zu integrieren sowie die Qualitätsverantwortung und -kommunikation zu übernehmen. Volker Riedel, Managing Partner W&P: „Durch einschlägige Erfahrung und die reibungslose Kooperation aller Beteiligten an der juristisch-betriebswirtschaftlichen Schnittstelle, konnte nachhaltig Vertrauen, Sicherheit und Transparenz bei allen Stakeholdern geschaffen werden und W&P zur erfolgreichen Steuerung und Ausgestaltung des Verfahrens beitragen“.

Die Geschäftsführung wird seit Antragstellung von zwei branchenerfahrenen Insolvenz- und Restrukturierungsexperten der Münchner Kanzlei Gerloff Liebler Rechtsanwälte unterstützt: Christian Stoffler ist Restrukturierungs-Geschäftsführer (Chief Restructuring Officer/CRO) und Dr. Christian Schmitt Generalbevollmächtigter. Als gerichtlich bestellter Sachwalter in dem Verfahren fungiert Dr. Holger Leichtle von GÖRG Rechtsanwälte/ Insolvenzverwalter GbR in Stuttgart.
 
Ihr Kontakt
Volker Riedel
Managing Partner
 
 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Bei der Beratung von Familienunternehmen, Mittelstand oder auch Konzernen zählt vor allem eines: Worten müssen auch...
mehr
Der Restart von HMW Möbel GmbH Halberstadt ist durch die Unterstützung von Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) geglückt...
mehr
Das Traditionsunternehmen Thielmann, weltweit führender Hersteller von...
mehr
Das StaRUG (Gesetz über den Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmen) verändert die Pflichten und Risiken des CFO und...
mehr
Durch die wirtschaftlichen Auswirkungen der weltweiten Corona-Pandemie sind viele Familienunternehmen mit...
mehr
Kommentar, 11.12.2019
Der hohe Turbulenz-Level, die steigende Volatilität der Märkte, die zunehmende Unsicherheit über den Einfluss exogener Faktoren, etc...
mehr
Die Verunsicherung der Kunden in Folge des Dieselskandals sowie die Umstellung auf den Abgas- und...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.