München, 06.10.2020

Familienunternehmen: Schwieriger Wechsel

Durch die Corona-Pandemie wird es noch schwieriger, einen Unternehmensnachfolger zu finden als ohnehin schon. Experten raten dazu, die Firmenübergabe frühzeitig zu planen. Viele Unternehmenschefs dürften diese nun verschieben.

„Vor allem Seniorunternehmer, die einen Verkauf favorisieren, stehen vor neuen Hürden. Denn aufgrund der veränderten Risikosituation gibt es weniger Interessenten", so W&P Partner Volker Riedel im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung. Auch in Familienunternehmen, die einen internen Stabwechsel anstreben, wird die Corona-Krise den Generationswechsel mit hoher Wahrscheinlichkeit bremsen. Gustl F. Thum, Experte für Familienunternehmen bei W&P, rät deshalb: "Der Generationswechsel ist ein strategisches Thema, das Unternehmen von langer Hand und mit Begleitung von Experten angehen sollten. Wer jetzt unter dem Eindruck von Corona hektische Entscheidungen trifft, macht einen Fehler."

Zum vollständigen Artikel:
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/unternehmensnachfolge-schwieriger-wechsel-1.5046416
 
Ihr Ansprechpartner
Gustl F. Thum
Partner
 
Telefon
+49 89 / 286 23 265

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Die Branchenwerkstatt Möbel im Hettich-Forum ist seit...
mehr
Will ein Unternehmen auch in Zukunft erfolgreich sein, muss einiges...
mehr
Die COVID-Krise stellt einen harten Stresstest für Unternehmen und ihre Gesellschafter dar. Dabei geht es insbesondere um die...
mehr
Die deutsche Möbelindustrie hat die zweistelligen Verluste, die während des Lockdowns im Frühjahr entstanden sind, zu...
mehr
Der durch die Corona-Krise ins Wanken gekommene Damenmode-Filialist Appelrath Cüpper ist gerettet...
mehr
Zum Einstieg sei ein wenig Schlaumeiern erlaubt, was/wann/wieso und wer diese Nachhaltigkeit überhaupt ist. Nun, es geht dabei...
mehr
Wie lässt sich der Zustand eines „Gleichgewichtes“ eines Unternehmens definieren und warum sollte die...
mehr
Viele Unternehmen haben zu Beginn der Pandemie alle Möglichkeiten öffentlicher Kreditprogramme...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.