München, 22.09.2020

Studie Bau- und Bauzuliefererindustrie: Jetzt teilnehmen!

Wie stark hat die Pandemie die Bau- und Bauzuliefererindustrie tatsächlich erwischt? Welche strategischen Überlegungen bewegen aktuell die Branche? Und was zählt in Zukunft?
Denn: Auch wenn viele Unternehmen ein überraschend gutes erstes Halbjahr 2020 in den Büchern haben - der mittelfristige Ausblick ist weniger einheitlich.

Um zu erfahren, wie es tatsächlich um die Zukunftsperspektiven von Herstellern und Großhandel steht, startet Dr. Wieselhuber & Partner ab sofort bis zum 15. Oktober die großangelegte, gewerkeübergreifende Befragung „Corona und dann? Die Zukunft der Bau- und Bauzuliefererindustrie“.

„Unter Motto „Corona-Restart“ rufen wir Industrie und Großhandel dazu auf, gemeinsam über die Zukunft der Branche in den nächsten 18 - 24 Monaten nachzudenken! Jetzt ist ein günstiger Zeitpunkt, um bestehende Kosten- und Performancestrukturen kritisch zu hinterfragen. Die Ergebnisse der Umfrage können dabei wertvolle, konstruktive Impulse liefern“, so Florian Kaiser, Partner und Leiter Bau/Bauzulieferindustrie bei W&P.

Drei Perspektiven sind für den „Corona-Restart“ existenziell und stehen im Mittelpunkt der Befragung:

1. Marktsicht:
Wie entwickeln sich Segmente, Vertriebskanäle und Ländermärkte einerseits und wie sehen neue bzw. veränderte Präferenzen der Kunden und Entscheider andererseits aus?

2. Wertschöpfung und Supply Chain:
Wo treten seit der Pandemie Engpässe auf? Wie verändern sich Lieferketten? Diese und weitere Fragen sollen Aufschluss darüber geben, wie die Branche hier positioniert ist: Was leistet der Hersteller? Und wie stellt sich der Handel auf, um die Verarbeiter kompetent zu bedienen?

3. Performance – Perspektive:
Wo liegen die Ertrags- und Verlustquellen? Welche Arbeitsweisen z.B. im Office oder Außendienst werden sich in Folge von Corona verändern? Und vor allem – wie geht es marktseitig in der Zukunft weiter?

Der Fragebogen nimmt ca. 15 Minuten in Anspruch. Alle Teilnehmer erhalten nach Abschluss der Auswertungen den Ergebnisbericht.
https://www.wieselhuber.de/umfrage_bzi
 
Ihr Ansprechpartner
Florian Kaiser
Partner
 
 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Die beste Krisenstrategie? Ganz klar: Agilität! Denn nur wer bei veränderten Vorzeichen schnelle Entscheidungen...
mehr
Die Situation in der Branche könnte unterschiedlicher kaum sein. Hersteller mit starkem LEH-Fokus haben zum Teil Mühe, die...
mehr
Mitteilung, 09.02.2021
Mittelständische Unternehmen, die von Corona stark betroffen sind, müssen regelmäßig eine knallharte Bestandsaufnahme im Hinblick auf...
mehr
Wie lässt sich der Zustand eines „Gleichgewichtes“ eines Unternehmens definieren und warum sollte die...
mehr
Schon lange vor der Krise in 2020 standen Maschinen- und Anlagenbauer vor großen Herausforderungen, denn...
mehr
Die Absatzprognosen für den Maschinenbau sind düster: Für das Jahr 2021 rechnen die VDMA Mitglieder zwar wieder...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.