München, 28.07.2020

High Speed-Restrukturierung: W&P bei AUMA

Nach Jahren des profitablen Wachstums entwickelten sich die Umsätze beim Antriebsspezialisten AUMA Drives GmbH rückläufig - bei nahezu unveränderter Kostenbasis. Die Profitabilität war entsprechend beeinträchtigt. Die Konzernleitung der AUMA Gruppe regierte schnell und konsequent: Für die Tochtergesellschaft wurde ein internes Restrukturierungsprojekt aufgesetzt, W&P in das Projektteam eingebunden.

Mit Erfolg, so CEO der AUMA Gruppe, Dr. Jörg Hoffmann: „W&P hat schnell und unkompliziert seine Aufgaben im Projektteam übernommen und in sehr kurzer Zeit belastbare Ergebnisse vorgelegt. W&P hatte somit maßgeblichen Anteil am Projekterfolg und übertraf dabei auch unsere Erwartungen “.

Wie die steile Perfomance-Steigerung gelang? Mehr dazu im aktuellen Best Case.
 
Ihr Ansprechpartner
Dr. Volkhard Emmrich
Managing Partner
 
 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Wie steht es um die Smarte Produktion und die Fabrik der Zukunft im Mittelstand? Was...
mehr
Für eine nachhaltige Sanierung gewinnt eine zielgerichtete und effektive Analyse von...
mehr
Es reicht nicht, Nachhaltigkeit mit ein paar flotten Posts, bunten Marketingaktionen und dem Pflanzen von...
mehr
Die Themen Nachhaltigkeit und Ethik, zusammengefasst in den sogenannten ESG-Kriterien, rücken bei...
mehr
Business Performance ist für viele Unternehmen im Moment ein Fokusthema. Die wirtschaftlichen Herausforderungen...
mehr
Ob „Schwarzer“ oder nur „Grauer Schwan“ – die aktuellen Ereignisse waren unwahrscheinlich, wenn nicht gar undenkbar:...
mehr
Will ein Unternehmen auch in Zukunft erfolgreich sein, muss einiges...
mehr
Wie lässt sich der Zustand eines „Gleichgewichtes“ eines Unternehmens definieren und warum sollte die...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.