München, 28.05.2020

Geschäftsmodell-Gewinner Private Label?

Lange sah es so aus, als ob der Lebensmittelhandel als einer der Gewinner aus der Corona-Pandemie hervorgehen könnte. Doch strenge Exportbeschränkungen sorgen jetzt in weiten Teilen für deutliche Geschäftsrückgänge. Sind Private Label zur nachhaltigen Unternehmenswertsteigerung und als Weg aus der Krise geeignet?

Die aktuelle W&P Studie „Die Konsumgüterbranche im Spannungsfeld Private Label vs. Marken“ zeigt: Handelsmarken gewinnen zwar weiter an Zuspruch und doch auch starke Marken bleiben attraktive und unersetzbare Wertetreiber. Mehr dazu von Dr. Johannes Berentzen und Philipp Hoog in der aktuellen Ausgabe von FoodLab im PDF oder hier https://www.blmedien.de/data/emags/blmedien/FOOD-Lab_02_2020/page_28.html.

Die vollständige Studie ist zu bestellen unter https://www.wieselhuber.de/KonsumgueterbrancheImSpannungsfeld.
 
Ihr Kontakt
Dr. Johannes B. Berentzen
Mitglied der Geschäftsleitung
 
 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
KI weist bereits heute enormes Potenzial auf, um Arbeitsabläufe zu unterstützen und sogar komplett zu übernehmen...
mehr
Hinter den deutschen Verteidigungs- und Rüstungsherstellern...
mehr
„Vertrauen, die persönliche Beziehung und echte Partnerschaft: Das macht...
mehr
In einer sich ständig verändernden globalen Wirtschaftslandschaft ist die Diskussion um die...
mehr
Für die Unternehmen der Sicherheitstechnik wird qualifiziertes Personal auch im Jahr 2024 ein...
mehr
Noch ist das Jahr jung. Und doch zeigen die Eindrücke der Modefabriek Amsterdam, Düsseldorf Fashion Days, CIFF...
mehr
Die Geschäfte im Spirituosenumfeld sind weitgehend stabil. Und doch sprechen Hersteller wie Henkell-Freixenet und...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.