München, 29.01.2020

Finanzieren im Abschwung: „Cocktail-Finanzierungen sind gefährlich“

CFOs sollten im Jahr 2020 genau hinsehen – und prophylaktisch ihre Finanzierungsstrukturen prüfen und anpassen. Im zweiten Teil des aktuellen FINANCE-TV Interviews rät W&P Finanzierungsexperte Christian Groschupp deshalb, vor allem auf gefährliche Cocktail-Finanzierungen ein Auge zu haben und Covenants zu überprüfen. Wie CFOs ihre Finanzierung konkret „wetterfest“ machen, woran sie erkennen, dass im Bankenkonsortium Gefahr in Verzug ist und in welchen Fällen ein „Ringfencing“ in der Konzernfinanzierung dringend angeraten ist?
Mehr dazu unter https://www.finance-magazin.de/finance-tv/finanzieren-im-abschwung-cocktail-finanzierungen-sind-gefaehrlich-2051181/
 
Ihr Kontakt
Stephanie Meske
Public Relations
 
Telefon
+49 89 / 286 23 139

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Inzwischen dürfte klar sein, dass das Thema Nachhaltigkeit kein Trend ist, der irgendwann vorübergeht. Daher ist es wichtig, dass...
mehr
Das Jahr 2022 startete mit vielen Erwartungen und unternehmerischen Herausforderungen. Was bedeutet...
mehr
Die allgemeine Wirtschaftslage nach der Finanzkrise 2009? Stabil. Doch in der jüngeren Vergangenheit machte sich...
mehr
Mit dem Green Deal für Europa entwickelt sich ein Geschwindigkeitswettbewerb in der Kunststoffindustrie in allen...
mehr
Jahrelang war Globalisierung der zentrale Begriff, unter dem alles subsumiert wurde, was mit überregionaler...
mehr
Insbesondere der M&A-Markt für kleinere und mittlere Transaktionen hat nach der...
mehr
Carve-Outs stehen nicht nur bei großen börsennotierten Unternehmen im Fokus...
mehr
Aufbauend auf den Beitrag „Long-Term-Strategy 2030+“ führt W&P eine branchenübergreifende Impulsstudie im...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.