München, 05.04.2019

W&P Restructuring Lounge: Der Teufel steckt im Detail!

Im Fokus der 1. W&P-Restructuring Lounge gestern Abend in Frankfurt am Main: Die Durchfinanzierung. Das ist das zentrale Thema, wenn es um Haftungsfragen der Organe, aber auch der Finanzierer geht. Denn: Finanzmittel darf nur geben, wer auch sicher ist, dass das Unternehmen mit diesen Mitteln durchfinanziert ist – und seinen Verpflichtungen vertragskonform nachkommen kann. Die Diskussion der Restrukturierungsexperten machte deutlich: Der Teufel dieser Anforderung steckt im Detail, da alle Finanzierer inklusive Lieferanten und Avalgeber sowie alle Drittfinanzierer berücksichtigt werden müssen.

Weiterer spannender Schwerpunkt der Veranstaltung: Das anstehende präventive Restrukturierungsverfahren. Es soll die Abwanderung von Verfahren nach Großbritannien ebenso verhindern, wie die Dominanz von Akkordstörern. Zudem soll es einen „geräuschlosen“, diskreten Ablauf sichern, in dem nur die beteiligten Parteien angesprochen werden. Es wird spannend: Wie wird der Gesetzgeber dieses Verfahren umsetzen und welche Rolle werden dann noch die Gerichte spielen?

Sie wollen auf der nächsten W&P-Restructuring Lounge in Hamburg mitdiskutieren? Zur Anmeldung.
 
Ihr Ansprechpartner
Gustl F. Thum
Mitglied der Geschäftsleitung
 
Telefon
+49 89 / 286 23 265

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Und was heißt das konkret für Organe, Stakeholder und vor allem Finanzierer – wer muss bzw. darf wann...
mehr
Mitteilung, 17.04.2019
Ein dynamisches Unternehmensumfeld braucht ein zukunftsorientiertes Controlling. Doch wie sehen optimale Controllingprozesse aus, die...
mehr
Wie es um die Entwicklungsmöglichkeiten im Geschäftsbereich Restructuring & Finance bei W&P steht? Das können interessierte...
mehr
Mitteilung, 12.04.2019
Ob Unternehmen von FinTech-Pionieren lernen können? Das war heißes Thema auf der 3. W&P Equity Lounge am Finanzplatz Frankfurt am Main...
mehr
Die Verunsicherung der Kunden in Folge des Dieselskandals sowie die Umstellung auf den Abgas- und...
mehr
Dr. Wieselhuber & Partner GmbH (W&P), spezialisiert auf die Beratung von Familienunternehmen, stellt sich im...
mehr
Die Finanzierungslandschaft wandelt sich rasant – Unternehmen und Finanzierer stehen gleichermaßen vor völlig neuen...
mehr
Die zentralen Aufgaben des CFOs? Klar, zum einen sollte er die Ertragsperlen eines Unternehmens pflegen und sich gleichzeitig...
mehr
Ein Jahr nach dem richtungsweisenden Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH, 12.05.2016 - IX ZR 65/14) hat der IDW...
mehr