München, 03.09.2018

Familienverfassung – Ein Regelwerk für eine erfolgreiche Zukunft

Auch wenn in vielen Familienunternehmen Regelungen zur Corporate Governance existieren, zeigt die Praxis: Es fehlt der gemeinsame Wertekanon und Handlungsrahmen einer Family Governance, den die Familie in gleicher Weise interpretiert und lebt. Mit einer sog. Familienverfassung lassen sich Herausforderungen wie etwa Strategiewechsel, Nachfolge, Ausschüttungen oder Gesellschafterwechsel harmonisch und gemeinschaftlich bewältigen.
 
Ihr Ansprechpartner
Gustl F. Thum
Partner
 
Telefon
+49 89 / 286 23 265

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Die Branchenwerkstatt Möbel im Hettich-Forum ist seit...
mehr
Die COVID-Krise stellt einen harten Stresstest für Unternehmen und ihre Gesellschafter dar. Dabei geht es insbesondere um die...
mehr
Die deutsche Möbelindustrie hat die zweistelligen Verluste, die während des Lockdowns im Frühjahr entstanden sind, zu...
mehr
Der durch die Corona-Krise ins Wanken gekommene Damenmode-Filialist Appelrath Cüpper ist gerettet...
mehr
Zum Einstieg sei ein wenig Schlaumeiern erlaubt, was/wann/wieso und wer diese Nachhaltigkeit überhaupt ist. Nun, es geht dabei...
mehr
Wie lässt sich der Zustand eines „Gleichgewichtes“ eines Unternehmens definieren und warum sollte die...
mehr
Kommentar, 04.12.2020
Herausfordernde Zeiten und Krisen führen aus organisatorischer Sicht schnell zu zwei Schlussfolgerungen: Es braucht erstens zentrale...
mehr
Die Schlacht um die Prozente tobt schon seit Ende des Frühjahrs– und nein, damit sind nicht die Prozente für Verbraucher gemeint...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.