München, 19.12.2017

Möbelbranche: Heiße Diskussion um Vertrieb 4.0

Die Möbelbranche ist heute noch in der Lage, die Zukunft aktiv zu gestalten. Doch die Player sind in der Pflicht: Das Kaufverhalten der Konsumenten verändert sich dramatisch, keiner ist mehr bereit ist, 24 Stunden zu warten. Das Thema Schnelligkeit auf dem Weg zum Kunden wird ebenso entscheidender Erfolgsfaktor wie eine innovative Markenstrategie. Mehr dazu im Bericht zur „W&P Branchenwerkstatt Möbel“ in der aktuellen möbel kultur.
 
Ihr Ansprechpartner
Stephanie Meske
Public Relations
 
Telefon
+49 89 / 286 23 139

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Veranstaltung, 04.02.2021, Kirchlengern
Wir veranstalten am 4. Februar 2021 die nunmehr 9. Neuauflage der mittlerweile erfolgreichsten deutschen Möbelveranstaltung für Entscheider im...
mehr
Wie hart hat die Corona- Krise die Möbelbranche wirklich getroffen? Die umfangreiche Online-Befragung von...
mehr
Wie stark hat die Pandemie die Möbelbranche erwischt? Welche strategischen Überlegungen bewegen die Branche? Und was zählt in...
mehr
Oft hört man im Konsumgüterbereich die Aussage: „Service ist entweder gut oder...
mehr
Rabatte sind aus dem Möbelhandel kaum wegzudenken. Dabei sind viele Konsumenten davon längst übersättigt. Im Interview mit der...
mehr
Nichts ist mehr so wie vorher. Doch was bedeu­tet das für das Möbelbusiness ganz konkret? Zusammen mit der...
mehr
Wer die deutschen Händler in den letzten Wochen auf das Thema Mehrwertsteuersenkung angesprochen hat, erntete bei...
mehr
Durch die wirtschaftlichen Auswirkungen der weltweiten Corona-Pandemie sind viele Familienunternehmen mit...
mehr
Komplexität hat im Unternehmenskontext immer einen schalen Beigeschmack. Der Begriff steht synonym für Effizienzverluste, zusätzlichen...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.