München, 07.11.2017

Grüne Branche: Smart Gardening – Gimmick oder Umsatzchance?

Das intelligent vernetzte Heim ist in aller Munde. Auch in der grünen Branche ist das Smart Home-Fieber angekommen. Von automatischer Bewässerung, Düngung über Beleuchtung bis hin zu vollautomatischen Indoor-Gärten – kaum ein Bereich bleibt von der intelligenten Vernetzung verschont. Ist Smart Gardening nur ein Nischenmarkt mit vielen Gimmicks, ein kurzer Trend oder eben doch eine echte Umsatzchance? Mehr dazu von Branchenexperte Dr. Johannes Berentzen auf TASPO online.

Zum Artikel 
 
Ihr Ansprechpartner
Stephanie Meske
Public Relations
 
Telefon
+49 89 / 286 23 139

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Auch wenn in vielen Familienunternehmen Regelungen zur Corporate Governance existieren, zeigt die Praxis:...
mehr
Mitteilung, 29.08.2018
Der 2. Münchner Unternehmer-Salon der Unternehmeredition und Dr. Wieselhuber & Partner in den Office Highlight Towers behandelte eine...
mehr
Ob Smart-Gardening-Produkte oder Bestell-App: Fast alle Hersteller und Händler haben vor Jahren ihre Leistungsangebote digitalisiert...
mehr
Mitteilung, 10.07.2018
Ausmaß und Geschwindigkeit aktueller Veränderungen erfordern in jedem Unternehmen eine größere Management-Wertschöpfung als in der...
mehr
Die 69. Spielwarenmesse in Nürnberg steht vor der Tür – und mit ihr die Fragen nach Trends, Produktneuheiten, der...
mehr
Seit gestern ist es wieder soweit – die ISPO öffnet ihre Pforten. Die Stimmung des Veranstalters könnte besser...
mehr
Eines steht fest: Der Preis wird heute viel zu häufig unter die Schmerzgrenze gesenkt - Hauptsache Umsatz und Absatz werden damit...
mehr
Jedes Jahr zur ISPO treibt die Branche die gleiche Fragestellung: Wohin entwickelt sich der Sportmarkt? Welche...
mehr
Publikation
mehr