München, 16.02.2017

Sportbranche: Sale, Sale, Sale!

Die Umsatzhoffnung und -erwartung in der Weihnachtszeit war mal wieder groß. Und doch, trotz zusätzlichem Verkaufs­tag, konnten viele Händler die Füße nicht still halten und rauschten vom „Mid- Season-Sale“ und „Black Friday“ in den „Pre- und After Christmas-Sale“. Frei nach dem Motto: Wer zuerst kommt, kassiert zuerst. Bitterer Beigeschmack: Die Zeit des Vollpreisgeschäfts wurde weiter verkürzt. Doch was tun? Im neuen Bergsteiger professional rät W&P Branchenexperte Philipp P. Prechtl den Händlern: Vor allem authentisch bleiben!

Den vollständigen Artikel lesen sie nachfolgend.
 
Ihr Kontakt
Stephanie Meske
Public Relations
 
Telefon
+49 89 / 286 23 139

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Kommentar, 10.05.2022
… denn ohne Ziel ist jeder Weg richtig? Den Weg als Ziel zu definieren, erscheint doch sehr fragwürdig, eher ein Alibi für Ziellosigkeit, eine...
mehr
Die Marken der führenden Milchverarbeiter sind im Netzwerk ihrer...
mehr
Nachhaltigkeit ist eines der Topthemen, das auch auf der Agenda der Möbelbranche ganz oben steht. Fünf Dimensionen eröffnen...
mehr
Wenn sich Gesellschafter aus der operativen Führung in die Gremien zurückziehen, gewinnen Fremdmanager an Bedeutung. Die...
mehr
Temporäre Schließungen von Autofabriken, Chipkrise, leergefegte Lager bei Kupfer...
mehr
In Zeiten des Corona-Nebels war das Agieren der Unternehmen notwendigerweise charakterisiert durch...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.