München, 26.01.2017

Freizeit, Garten und Heimwerken: Trendometer 2017

Auf einer Skala 1 bis 10 – welchen „Impact“ haben aktuelle Trends im Bereich Freizeit, Garten und Heimwerken auf die Branche? In der aktuellen Ausgabe des DEGA Gartenmarkt hat Dr. Johannes Berentzen im W&P Trendometer 2017 einen genauen Blick darauf geworfen. Klar ist jedenfalls: Smarte Ansätze „ebnen“ den Weg in die Zukunft. Mehr hierzu auch auf der Veranstaltung „Branchenwerkstatt DIY“ am 2.2.17 in Frankfurt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie nachfolgend.
 
Ihr Ansprechpartner
Stephanie Meske
Public Relations
 
Telefon
+49 89 / 286 23 139

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Der Markt für Premium- und Luxusmarken boomt – doch deutsche Unternehmen tun sich mit ihrer...
mehr
Auch wenn in vielen Familienunternehmen Regelungen zur Corporate Governance existieren, zeigt die Praxis:...
mehr
Mitteilung, 29.08.2018
Der 2. Münchner Unternehmer-Salon der Unternehmeredition und Dr. Wieselhuber & Partner in den Office Highlight Towers behandelte eine...
mehr
Ob Smart-Gardening-Produkte oder Bestell-App: Fast alle Hersteller und Händler haben vor Jahren ihre Leistungsangebote digitalisiert...
mehr
Die 69. Spielwarenmesse in Nürnberg steht vor der Tür – und mit ihr die Fragen nach Trends, Produktneuheiten, der...
mehr
Seit gestern ist es wieder soweit – die ISPO öffnet ihre Pforten. Die Stimmung des Veranstalters könnte besser...
mehr
Insbesondere Unternehmen in reifen und gesättigten Branchen sind heute gezwungen, sich nach außen hin zu öffnen...
mehr
Eines steht fest: Der Preis wird heute viel zu häufig unter die Schmerzgrenze gesenkt - Hauptsache Umsatz und Absatz werden damit...
mehr
Publikation
mehr