München, 26.01.2017

Freizeit, Garten und Heimwerken: Trendometer 2017

Auf einer Skala 1 bis 10 – welchen „Impact“ haben aktuelle Trends im Bereich Freizeit, Garten und Heimwerken auf die Branche? In der aktuellen Ausgabe des DEGA Gartenmarkt hat Dr. Johannes Berentzen im W&P Trendometer 2017 einen genauen Blick darauf geworfen. Klar ist jedenfalls: Smarte Ansätze „ebnen“ den Weg in die Zukunft. Mehr hierzu auch auf der Veranstaltung „Branchenwerkstatt DIY“ am 2.2.17 in Frankfurt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie nachfolgend.
 
Ihr Ansprechpartner
Stephanie Meske
Public Relations
 
Telefon
+49 89 / 286 23 139

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Die „Vorzeichen“ für die gesamte Unternehmensorganisation ändern sich rasant. Auch in der grünen Branche müssen traditionelle...
mehr
„Alexa, bestell‘ Dünger für meine Pflanzen!“ Ja: Digitale Mitbewohner könnten den Einkauf künftig...
mehr
Viele Unternehmen funktionieren noch nach streng hierarchischen Prinzipien und alten Controlling-Mustern. Doch wer das...
mehr
Komplexität hat im Unternehmenskontext immer einen schalen Beigeschmack. Der Begriff steht synonym für Effizienzverluste, zusätzlichen...
mehr
Die 69. Spielwarenmesse in Nürnberg steht vor der Tür – und mit ihr die Fragen nach Trends, Produktneuheiten, der...
mehr
Seit gestern ist es wieder soweit – die ISPO öffnet ihre Pforten. Die Stimmung des Veranstalters könnte besser...
mehr
Insbesondere Unternehmen in reifen und gesättigten Branchen sind heute gezwungen, sich nach außen hin zu öffnen...
mehr