München, 06.12.2016

Digitalisierung: Simulierte Realität

Zu den Top-Trends 2017 gehören für die W&P Digitalisierungs-Experten die smarte Datenanalyse, eine Vermarktung erster smarter Produkte und Dienste, eine unternehmensübergreifende Vernetzung von Prozessen und Verschlüsselungstechnologien. Hauptfokus ist jedoch: die Mitarbeiter fit für die Digitalisierung zu machen. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie nachfolgend. 
 
Ihr Ansprechpartner
Stephanie Meske
Public Relations
 
Telefon
+49 89 / 286 23 139

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Welche Trends und Themen scheuchen im Jahr 2018 branchenübergreifend mittelständische Unternehmen aus...
mehr
Erhebliche Investitionen in Zukunftsprojekte stehen im Maschinen- und Anlagenbau vor der...
mehr
Veranstaltung, 10.11.2017
Der German Business Club der IESE Business School veranstaltet eine Podiumsdiskussion mit führenden deutschen Unternehmen im Austausch mit einer...
mehr
IoT – das Internet der Dinge – wendet die Methoden des (semantischen) Internets auf vernetzte Dinge an. Es ermöglicht...
mehr
Die Digitalisierung und eine zunehmende Regulierung der Banken verändern derzeit das...
mehr
Die Veranstaltung existiert leider nicht mehr. Eine Übersicht unserer...
mehr
Die MEDICA 2017 rückt näher. Und mit ihr die Frage, wie es um die Digitalisierung in einer mittelständisch geprägten...
mehr
Die Basis des Erfolgs im Sport- und Outdoor-Bereich ist zunächst einmal eine starke Marke. Doch im...
mehr
In nicht allzu ferner Zeit werden Menschen und Roboter autonom und ohne Grenzen in Fabriken...
mehr
Ja, es ist eine dreifache Herausforderung: Herkömmliche Technologien vorantreiben, das Unternehmen...
mehr
Die zukünftige Bedeutung des Smart Home Marktes ist unter Experten und Branchenkennern unstrittig. Fraglich ist: Wann und...
mehr
Die europäische Kunststoffindustrie befindet sich auf der Rohstoffseite in einem tiefgreifenden strukturellen...
mehr