München, 14.09.2016

Unternehmensfinanzierung in der digitalen Transformation

Spätestens seit der Hannover Messe 2015 ist der Hype "Industrie 4.0" in der öffentlichen Diskussion. Die Bundesländer und Verbände wie der VDMA richten Initiativen und Foren ein. Die Flut der Veranstaltungen ist unüberschaubar. Die Produktion und die Produkte werden intelligent. Gibt es bald also auch die intelligente Finanzierung? Und welche Auswirkungen haben die Vernetzung der Wertschöpfung und die neuen Erlösmodelle auf die Finanzierung von Unternehmen?

Den vollständigen Artikel von Dr. Volkhard Emmrich, Geschäftsführender Gesellschafter bei Dr. Wieselhuber & Partner, lesen Sie hier.
 
Ihr Ansprechpartner
Stephanie Meske
Public Relations
 
Telefon
+49 89 / 286 23 139

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Und was heißt das konkret für Organe, Stakeholder und vor allem Finanzierer – wer muss bzw. darf wann...
mehr
Mitteilung, 17.04.2019
Ein dynamisches Unternehmensumfeld braucht ein zukunftsorientiertes Controlling. Doch wie sehen optimale Controllingprozesse aus, die...
mehr
Mitteilung, 12.04.2019
Ob Unternehmen von FinTech-Pionieren lernen können? Das war heißes Thema auf der 3. W&P Equity Lounge am Finanzplatz Frankfurt am Main...
mehr
Die Verunsicherung der Kunden in Folge des Dieselskandals sowie die Umstellung auf den Abgas- und...
mehr
Im Fokus der 1. W&P-Restructuring Lounge gestern Abend in Frankfurt am Main: Die Durchfinanzierung. Das ist das...
mehr
Dr. Wieselhuber & Partner GmbH (W&P), spezialisiert auf die Beratung von Familienunternehmen, stellt sich im...
mehr
Durch den stetig zunehmenden Preis- und Wettbewerbsdruck stehen Unternehmen in der Pflicht, vorhandene...
mehr
Die Künstliche Intelligenz (KI) ist die wichtigste Universaltechnologie unserer Zeit. Wie frühere...
mehr
Die Finanzierungslandschaft wandelt sich rasant – Unternehmen und Finanzierer stehen gleichermaßen vor völlig neuen...
mehr