München, 01.06.2016

Eigenmarken: Kategorie-Expertise ist gefragt

Private Label-Hersteller unterschiedlicher Produktkategorien - sei es Food, Körperpflege, Kosmetik oder Haushalts-/Reinigungsprodukte - müssen Innovationskraft und Kategorie-Expertise aufbauen, wenn sie den Handel beim Auf- und Ausbau professioneller, zielgenau positionierter Handelsmarken unterstützen wollen. Vor allem Handelsmarken mit sozialem und fairem Ansatz haben derzeit Potential.

Den vollständigen Artikel von Dr. Johannes Berentzen und Gerald Lindinger-Pesendorfer lesen Sie hier.
 
Ihr Kontakt
Stephanie Meske
Public Relations
 
Telefon
+49 89 / 286 23 139

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Wer die Thematik der Nachhaltigkeit nur durch die Kosten-Nutzen-Brille betrachtet, unterschätzt den...
mehr
Aufbauend auf den Beitrag „Long-Term-Strategy 2030+“ führt W&P eine branchenübergreifende Impulsstudie im...
mehr
Digitale Transformation wird in vielen mittelständischen Unternehmen zu einem übermäßig komplexen Unterfangen...
mehr
Kommentar, 10.05.2022
… denn ohne Ziel ist jeder Weg richtig? Den Weg als Ziel zu definieren, erscheint doch sehr fragwürdig, eher ein Alibi für Ziellosigkeit, eine...
mehr
Die Marken der führenden Milchverarbeiter sind im Netzwerk ihrer...
mehr
Nachhaltigkeit ist eines der Topthemen, das auch auf der Agenda der Möbelbranche ganz oben steht. Fünf Dimensionen eröffnen...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.