München, 04.02.2016

Geschäftsmodelle: Auf der Suche nach dem digitalen Gral

Durch die zunehmende Digitalisierung eröffnen sich für die Industrie neue Geschäftsmodelle. Dabei entstehen im Rahmen der Industrie 4.0 völlig neue Produkte und Services - die weit mehr sind, wie eine reine Veredelung des vorhandenen Angebots.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.
 
Ihr Ansprechpartner
Stephanie Meske
Public Relations
 
Telefon
+49 89 / 286 23 139

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Lange bevor Begriffe wie „Industrie 4.0“ und „Digitalisierung“ unser...
mehr
Am 14. September 2017 findet das nächste Forum ElektroWirtschaft...
mehr
Ja, es ist eine dreifache Herausforderung: Herkömmliche Technologien vorantreiben, das Unternehmen...
mehr
„Stillstand ist Rückschritt“ – das ist branchenübergreifender „common sense“. Wachstum im Unternehmen ist deshalb...
mehr
Die stetig voranschreitende Automatisierung und Digitalisierung wird bei vielen mittelständischen Unternehmen...
mehr
Hoch profitable Produkte und Dienstleistungen im Markt und maximale Renditen auf Investitionen in die...
mehr
Digitale Transformation, Industrie 4.0, Smart Home und Smart City, Big Data, Long Data und Smart Data...
mehr
Es scheint so, dass die FinTechs angetreten sind die gesamte Finanzbranche zu revolutionieren. Crowdfunding...
mehr
Viele Maschinenbauer sind technologisch auf einem guten Weg zu Industrie 4.0. Wenn es darum geht, neue Geschäftsmodelle in Angriff zu...
mehr
So kurz vor der Hannover Messe ist sie im Management vieler Maschinenbauer wieder präsent: Die Frage nach einem...
mehr
Flüssiges Kapital ist die Grundlage für eine positive Firmenentwicklung. Das gilt gerade für...
mehr
Kommentar, 28.02.2017
Führung beginnt, aber endet nicht mit der Aufgabe der Ziel- und Strategiefindung. Vielmehr gehört es auch zur Führungsaufgabe, die...
mehr
Publikation
mehr