München, 15.03.2016

Digitalisierung gestalten

Das zweite Maschinenzeitalter ist angebrochen, das Thema Digitalisierung schlägt hohe Wellen. Die damit verbundenen Umbrüche sind eine große Herausforderung für Unternehmen - aber sicher keine Bedrohung. Vielmehr eröffnen sie branchenübergreifend Möglichkeiten, ihre Wettbewerbs­fähigkeit im Rahmen einer langfristigen Perspektive neu zu verorten.

Doch was tun, damit die Transformation im Unternehmen gelingt?
Prof. Dr. Norbert Wieselhuber und die W&P-Experten erläutern dies in den aktuellen Ausgaben des DUB UNTERNEHMER-Magazin und im Handelsblatt.
 
Ihr Kontakt
Stephanie Meske
Public Relations
 
Telefon
+49 89 / 286 23 139

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Aktuell denken viele Vertriebsverantwortliche beim Thema Digitalisierung des Vertriebs immer noch an Aufbau und...
mehr
Kommentar, 10.05.2022
… denn ohne Ziel ist jeder Weg richtig? Den Weg als Ziel zu definieren, erscheint doch sehr fragwürdig, eher ein Alibi für Ziellosigkeit, eine...
mehr
Er hat es getan. Präsident Putin hat einen umfänglichen Angriff auf die Ukraine...
mehr
Was, wann, wo: Das ist das entscheidende Wissen, wenn Ressourcen, Rohstoffe und Produkte im Kreis geführt werden...
mehr
Nachhaltigkeit ist eines der Topthemen, das auch auf der Agenda der Möbelbranche ganz oben steht. Fünf Dimensionen eröffnen...
mehr
Es zeichnete sich bereits früh ab, dass 2021 ein Rekordjahr der M&A-Aktivitäten wird. Der reguläre...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.